VDL: Weihnachtsgruß des Präsidenten des VDL Bundesverbandes e.V.

Foto: Ebel-Waldmann

Zusammenkommen ist ein Beginn,
Zusammenbleiben ist ein Fortschritt,
Zusammenarbeiten ist ein Erfolg.
Henry Ford

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

das Jahr 2022 neigt sich seinem Ende zu. Nach zwei Jahren, die von massiven Einschränkungen durch die Corona-Pandemie geprägt waren, brachte der Überfall Russlands auf die Ukraine am 24. Februar eine neue Krise. Mehr als 75 Jahre haben wir in Freiheit und Frieden leben können und dabei Sicherheit und Wohlstand entwickelt. Die Geschehnisse in der Ukraine erschüttern uns, und wir wünschen uns alle einen baldigen Frieden.

Für den VDL endet ein besonders aktives Verbandsjahr, in dem sich der Bundesverband, die Landesverbände und Landesgruppen und alle Sparten großen Herausforderungen erfolgreich gestellt haben und hohes Engagement in der berufsständischen Arbeit gezeigt haben.

Über alle Aktivitäten wurden Sie ausführlich über den monatlichen VDL-Newsletter sowie unter www.vdl.de informiert.

Ich darf Ihnen an dieser Stelle „DANKE“ sagen für Ihre Solidarität und das Miteinander in unserem Berufsverband!

Herzlichen Dank auch an unsere hauptamtlichen Mitarbeiter/innen in Berlin und an die vielen Ehrenamtlichen in unseren Landesverbänden, Landesgruppen und unseren Bundessparten. Sie alle haben auch in diesem schwierigen Jahr maßgeblich dazu beigetragen, dass unsere berufsständische Arbeit erfolgreich war.

Im Namen von Präsidium und Vorstand des VDL Bundesverbandes wünsche ich Ihnen, Ihren Familien ein besinnliches Weihnachtsfest sowie ein gesundes, friedliches und erfolgreiches Jahr 2023.

Mit den allerbesten Grüßen
VDL Bundesverband e.V.

Markus W. Ebel-Waldmann
Präsident

VDL-Ost: Weihnachtsgruß 2022

Foto: Pixabay

Der VDL-Ost wünscht seinen Mitgliedern eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Start in das neue Jahr.

VDL-Ost: Green Livestream „Elternzeit in Grünen Berufen“ zeigt Balanceakt zwischen Arbeit und Familie

Foto: VDL-Ost

„Er habe, heißt es, eine Vereinbarung mit seiner Frau. Irgendwann sei er dran mit der Care-Arbeit, wenn die Kinder da sind. Er habe da schon seine Vorstellungen: Bücher schreiben, vielleicht promovieren, jagen, fischen, imkern.“
So beschrieb Christian Lindner die Elternzeit in der Süddeutschen Zeitung.

Dass dies nicht ganz der Realität entspricht wurde schnell klar, als Imken Schnicke, Leif Rehder und Patricia Steinborn am 22. November 2022 beim Green Livestream aus ihren Erfahrungen berichteten.

Bevor die drei ihre Erfahrungen schilderten, erläuterte Edda Meinheit der GFA Consulting Group zunächst die rechtlichen Grundlagen der Elternzeit.
Bereits hier wurde klar, dass das Thema doch wesentlich komplexer ist und gleichzeitig sehr von der Beziehung zwischen dem Arbeitgeber und Arbeitnehmer geprägt ist.

Anschließend erzählte Patricia über ihre Erfahrungen, welche u.a. durch einen Wechsel des Arbeitgebers geprägt waren.
Dies wurde ergänzt von Leif, der als Mann mit 12 Monaten vergleichsweise viel Elternzeit genommen hat.
Imken hat ihre Erfahrungen aus dem öffentlichen Dienst geschildert.

Neben allen unterschiedlichen Herausforderungen und rechtlichen Hürden waren sich alle einig, dass das Wichtigste ist, dass das System Elternzeit für die gesamte Familie passen muss. Zusätzlich ist es wichtig, ehrlich mit dem Arbeitgeber zu reden, so dass sich beide Seiten darauf einstellen können.
Außerdem bestätigen alle, dass es eine sehr wertvolle Erfahrung ist, auch als Mann länger Elternzeit zu nehmen.

Wir danken allen Beteiligten und freuen uns bereits auf den nächsten Green Livestream im neuen Jahr.

Bis dahin wünscht der VDL-Ost seinen Mitgliedern eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Start in das neue Jahr.

Text: Dirk Landmann

VDL-Ost: Wege in die Fachpressearbeit – VDL Ost an der Hochschule Neubrandenburg

Foto: VDL-Ost

Am 1. November 2022 war der VDL Ost im Rahmen des Seminars zur Agrarökonomie an der Hochschule Neubrandenburg.

Unter dem Titel „Wege in die Fachpressearbeit“ wurden Berufswege und Berufserfahrungen mit den Studierenden geteilt.

Patricia Steinborn, Geschäftsführerin des VDL-Ost und Kommunikationsexpertin im Zentralverband Gartenbau e.V. (ZVG) zeigte auf, warum journalistische Expertise in Fachmedien und Verbänden nötig ist und klärte über Volontariat- und Traineestellen auf.

Anschließend berichtete Johanna Michel, Crossmedia-Redakteurin bei agrarheute, von sich. Als ausgebildete Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste arbeitete sie zunächst in der Verwaltung des Deutschen Bundestages und studierte nebenberuflich Agrarwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Die Diplomagraringenieurin Catrin Hahn hat nach vielen Jahren als Fachredakteurin bei der Zeitschrift Neue Landwirtschaft, dem agrarmanager und der Zeitschrift joule 2017 den Sprung in die Selbstständigkeit getan und arbeitet nun als freie Fachjournalistin verschiedenen Medien zu.

Sofie Sponbiel, Referentin Kommunikation beim Deutschen Bauernverband (DBV) stellte gemeinsam mit Patricia Steinborn die Kommunikationsarbeit von Verbandsseite und das Wechselspiel mit der Presse dar.

Text: Patricia Steinborn

Neue VDL-Poloshirts: Bestellaktion bis 04.12.2022

Foto: VDL

Wie bereits vor ein paar Jahren gibt es wieder personalisierte Polo-Shirts mit VDL-Bestickung.

Studierende Mitglieder des VDL können sich über 10 € Zuschuss des VDL-Bundesverbandes freuen!

(Gilt für die ersten 45 Bestellungen)

Beschreibung:
• hochwertiger Stoff, Schrift und Logo ist aufgestickt
• strapazierfähig, lange Lebensdauer, hält viele Wäschen
• Farbe: koks (dunkelgrau)
• 210 bis 220 g/m² Stoffgewicht
• 50 % Baumwolle, 50 % Polyester
• Passform: regular fit
• Damen- und Herrenzuschnitt
• Preis: 36 € mit Zuschuss / sonst 46 €

Ausstattung:
vorne: eigener Vorname: Direkteinstickung 1-farbig grün, linke Brustseite
hinten: VDL-Logo: Direkteinstickung 3-farbig, ca. 270 x 56 mm

Bestellung und Abwicklung:

Für die Bestellung eines Exemplars bitte das Bestellformular ausfüllen und an studierende@vdl.de senden.
Einen Größenleitfaden gibt es hier.
Den Eigenanteil überweisen Sie bitte an den VDL-Bundesverband.
Die Ausgabe erfolgt über eine Studierendengruppe Ihrer Wahl.

Das Ende der Bestellphase ist am 04.12.2022.

Text: Christoph Middendorf

VDL-Ost: Glühweintrinken in Berlin und Rostock am 1. Dezember 2022

Foto: VDL-Ost

Dieses Jahr möchten wir alle Interessierten ganz herzlich zum VDL-Ost-Glühweintrinken in Präsenz einladen!

Gemeinsam können wir so das Jahr Revue passieren lassen und gebührend abschließen.

Dabei bieten wir am 1. Dezember 2022 zwei Standorte im Verbandsgebiet an, an denen wir uns jeweils ab 18:30 Uhr treffen:

Berlin: Weihnachtsmarkt am Schloss Charlottenburg
Treffpunkt: Glühweinstand am Eingang (siehe Foto unten).
Anmeldung: info@vdl-ost.de

Rostock: Rostocker Weihnachtsmarkt
Treffpunkt: Neuer Markt.
Anmeldung: melanie.annen@vdl-ost.de

 

Wir bitten um eine vorherige Anmeldung, damit wir die beiden Termine besser planen können und sich alle Interessierten auf dem Weihnachtsmarkt auch finden.

Warum nicht in Berlin Mitte? Da dieses Jahr der Weihnachtsmarkt am Schloss Charlottenburg zum letzten Mal seine Tore öffnet, wollen wir diese Gelegenheit noch einmal nutzen und zeitgleich für etwas Abwechslung bei der Standortwahl sorgen.

Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen und freuen uns auf den kollegialen Austausch mit Ihnen!

Text: Nina Parzych

VDL-Ost: Green Livestream zum Thema „Elternzeit in grünen Berufen“

Foto: Pixabay

Elternzeit in grünen Berufen“ ist das Thema des nächsten digitalen „Green Livestream – Der grüne Berufstalk“ des VDL-Ost.

Erwartungshaltung und Realität junger Eltern klaffen oft auseinander. Daher wollen wir einen Raum für offenen Austausch zum Thema bieten.

Zunächst wird die Direktorin der Personalabteilung von GFA Consulting, Edda Meinheit, eine Einführung in rechtliche Grundlagen geben. Darüber hinaus haben wir Personen aus verschiedenen Bereichen eingeladen, um ihre eigenen Erfahrungen mit uns zu teilen. Wir sprechen mit:
Leif Rehder – US-Botschaft
Imken Schnicke – BMEL
Patricia Steinborn – Zentralverband Gartenbau e.V.
Der Termin findet am Dienstag, den 22. November von 19:00 – 20:00 Uhr, statt.

Flyer Green Livestream-Elternzeit

Die Mitglieder aller VDL-Landesverbände und -gruppen sind dazu herzlich eingeladen!

Wir nutzen dafür wieder das Tool „GoToMeeting“.

Bitte öffnen Sie folgenden Link, um teilzunehmen:
https://meet.goto.com/VDL-Bundesverband/green-livestream-elternzeit

Sie können sich auch über ein Telefon einwählen:
Deutschland: +49 891 2140 2090
Zugangscode: 149-291-125

Der „Green Livestream – Der grüne Berufstalk“ ist ein digitales Format zum beruflichen Austausch. Bei jeder Veranstaltung stehen uns VDL-Mitglieder Rede und Antwort. Im Anschluss an das moderierte Gespräch können die Teilnehmenden Fragen an die Talkgäste stellen.

Text: Nina Parzych

VDL-Ost: Wege in die Fachpressearbeit

Foto: Pixabay

Am 1. November 2022 sind wir im Rahmen des Seminars zur Agrarökonomie an der Hochschule Neubrandenburg:

Wann? 1.11.2022; 14:00 bis 16:00 Uhr
Wo? Hochschule Neubrandenburg, Haus 1, Hörsaal 1
Was passiert dort? Unter dem Titel „Wege in die Fachpressearbeit“ werden nach einem einleitenden Teil zum Thema Fachpresse, Volontariat und Journalistenschule auf dem Podium mehrere Gäste von Ihrem Berufsweg berichten. Dies sind:

Johanna Michel, Redakteurin bei agrarheute
Catrin Hahn, freie Fachjournalistin
Sofie Sponbiel, Referentin Kommunikation beim Deutschen Bauernverband (DBV)
Patricia Steinborn, Kommunikation und politische Koordination beim Zentralverband Gartenbau (ZVG)

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Text: Nina Parzych

VDL-Ost: Berufsmesse „Grüne Berufe stellen sich vor“ erfolgreich fortgesetzt

Foto: Ina Anheier

Nach 2 Jahren pandemiebedingter Pause fand am 11. Oktober 2022 endlich wieder die grüne Berufsmesse „Grüne Berufe stellen sich vor“ des VDL-Ost statt.

Bei sonnigem Herbstwetter durften wir in der „Alten Schmiede“ auf dem Campus Nord der HU-Berlin vier Vetreter:innen der Grünen Branche begrüßen. Mit dabei waren Sofie Sponbiel vom Deutschen Bauernverband e.V., Leonard Eichhorn vom MLUK Brandenburg, Patricia Steinborn vom Zentralverband Gartenbau e. V. sowie der Landwirt Johannes Erz. Auf dem Podium haben sie von ihrem Weg ins Berufsleben berichtet und viele Tipps an die Studierenden weitergegeben.

Im Anschluss konnten sich Studierende und Ansprechpartner aus der Grünen Branche bei Getränken und Leckereien vom Grill über den Einstieg ins Berufsleben, den Berufsalltag sowie aktuelle Themen austauschen. Es war ein rundum gelungener Wiedereinstieg in diese Veranstaltungsreihe, und wir freuen uns schon wieder auf das nächste Mal. Vielen Dank an alle!

Text: Ina Anheier

 

VDL-Ost: Grüne Beruf stellen sich vor

Foto: VDL-Ost

Endlich ist es wieder so weit:

Nach der Pandemie-bedingten Pause findet am 11.10.2022 endlich wieder die Berufsinformationsveranstaltung „Grüne Berufe stellen sich vor“ für Studierende der Agrar- und Gartenbauwissenschaften in Berlin statt.

Die Veranstaltung beginnt um 16:00 Uhr mit einer Gesprächsrunde, in der sich Vertreter und Vertreterinnen aus verschiedenen Bereichen der grünen Branche vorstellen. Sie werden von ihren Berufswegen berichten und euch Tipps für euren Berufsweg geben.

Ihr könnt gerne schon ab 15:00 Uhr bei der Alten Schmiede auf dem Campus Nord der HU Berlin eintrudeln, die Bar wird ab dann geöffnet sein.
Bei einem geselligen Grillabend habt ihr im Anschluss die Möglichkeit, mit den Vertreter/innen und weiteren Ansprechpartner/innen in Kontakt zu treten und euch auszutauschen.
Wir laden euch, eure Freunde und Kommilitonen herzlich zu den „Grünen Berufen“ ein!

GrüneBerufeFlyer2022

Text: Ida Anheier