VDL-Ost: Exkursion zum Biopark-Betrieb von Andreas Bangert bei Passin in Brandenburg

Foto: VDL-Ost

Am Samstag, 11. Juni 2022, haben wir den Biopark-Betrieb von Andreas Bangert bei Passin in Brandenburg besucht.

Der 420 ha große Betrieb liegt nordwestlich von Berlin im havelländischen Luch bei Nauen. Die gut entwässerten Bereiche werden teils als Acker genutzt, die feuchten Niedermoorböden sind Grünland. Darauf züchtet und mästet der Landwirt seit rund 20 Jahren Fleischrinder nach den Kriterien des Biopark-Verbandes.

Mit viel Engagement und Hintergrundfakten erläuterte Andreas Bangert Aufbau und Konzept seines Betriebs. Gemeinsam mit VDL-Kollegin und Bioparkvertreterin Simone Witzel stellte er seine Mitarbeit im Projekt „Landwirtschaft für Artenvielfalt“ vor. In diesem Projekt wird untersucht, wie Landwirtschaft mit Naturschutzmaßnahmen verbunden werden kann. Dabei stachen besonders die farbenfrohen Blühstreifen ins Auge. Gleichzeitig machte er auch auf die aktuellen Herausforderungen seines Betriebes und der Landwirtschaft allgemein im Havelland aufmerksam.

Das Gesehene und Gehörte wurde beim gemeinsamen Abschlussgrillen diskutiert und vertieft

Vielen Dank, Andreas Bangert und Simone Witzel, für diesen tollen VDL-Tag!

Text: VDL-Ost

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.