VDL-Bundesmitgliederversammlung 2022 – 19. Mai 2022

Foto: Ebel-Waldmann

Einberufung der VDL-Bundesmitgliederversammlung 2022

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

hiermit berufe ich gemäß § 13 (3) der Satzung des VDL Bundesverbandes e.V. in der Fassung vom 26. Oktober 2020 die Bundesmitgliederversammlung 2022 ein.

Die Bundesmitgliederversammlung findet statt am

Donnerstag, 19. Mai 2022, 16.00 bis 18.30 Uhr

ta.la Tagungszentrum Landshut
Bürgermeister-Zeiler-Straße 1, 84036 Landshut

Tagesordnung:

TOP 1: Eröffnung und Begrüßung

TOP 2: a) Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und Beschlussfähigkeit
b) Feststellung der Teilnahme nach Mitgliedsverbänden und Mitgliedsgruppen

TOP 3: Festlegung der endgültigen Tagesordnung

TOP 4: Protokoll der Mitgliederversammlung vom 06.05.2021

T TOP 5: Bericht über die Tätigkeit des Bundesverbandes (Präsidium/Vorstand)

TOP 6: Bericht des Schatzmeisters

TOP 7: Bericht der Kassen- und Rechnungsprüfer

TOP 8: Entlastung des Präsidiums für das Jahr 2021

TOP 9: Entlastung des Vorstandes für das Jahr 2021

TOP 10: Wahl von zwei Rechnungsprüfern/-innen für das Jahr 2022

TOP 11: Haushaltsvoranschlag 2023

TOP 12: Berichte aus den Landesverbänden/Landesgruppen/Mitgliedsverbänden

TOP 13: Berichte aus den Bundessparten

TOP 14: Bundesmitgliederversammlung 2023 – Festlegung von Termin und gastgebendem Landesverband/gastgebender Landesgruppe

TOP 15: Verschiedenes

Mit kollegialen Grüßen

Markus W. Ebel-Waldmann
Präsident

SAVE THE DATE: VDL-Jahrestagung 2022 vom 19.-21.05.2022 in Landshut

Foto: pixabay

Die VDL-Jahrestagung 2022 mit Bundesmitgliederversammlung und Exkursionsprogramm soll wieder als Präsenzveranstaltung stattfinden!

Wir freuen uns auf persönliche Begegnungen und interessante Themen. Bitte merken Sie sich diesen Termin schon jetzt vor!

Weitere Informationen werden wir Ihnen zukommen lassen.

VDL-Ost: Mitgliederversammlung 2022 mit Fachgespräch zur GFFA 2022 am 08.02.22

Foto: GFFA

Die Mitgliederversammlung 2022 des VDL-Landesverbandes Ost e.V. wird am 08.02.2022 von 18-20.30 Uhr als Videokonferenz durchgeführt.

Mit einem Fachgespräch (17:00-17:45 Uhr) wird sie in gewohnter Weise eingeleitet. Cornelia Berns und Dr. Sabine Kolloge vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) resümieren die Konferenz „Global Forum for Food and Agriculture 2022“ (GFFA), die auch in diesem Jahr rein virtuell abgehalten wird, vom 24.-28.01.2022.

Diese internationale Konferenz zu zentralen Zukunftsfragen der globalen Land- und Ernährungspolitik findet jährlich parallel zur Internationalen Grünen Woche (IGW) in Berlin statt und wird vom BMEL in Kooperation mit dem Senat von Berlin, der Messe Berlin GmbH und dem GFFA Berlin e.V. veranstaltet.

Mit zahlreichen Veranstaltungen bietet das fünftägige Forum einem internationalen Fachpublikum aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft die Gelegenheit, sich über Fragen und Herausforderungen der globalen Agrarpolitik und Ernährungssicherung auszutauschen und zu verständigen.

Alle Mitglieder des VDL-Ost sind herzlich zu beiden Terminen eingeladen und werden gebeten sich bis zum 04.02.2022 per E-Mail unter nina.parzych@vdl-ost.de  anzumelden. Die Einwahldaten erhalten Sie dann am 07.02.2022. Der Vorstand des VDL-Ost freut sich über Ihre rege Teilnahme!

Text: VDL-Ost

VDL-Ost: Glühweintrinken

Foto: VDL-Ost

Am 13.12.2021 haben sich die VDL-Ost Mitglieder wieder zum alljährlichen VDL-Ost-Glühweintrinken getroffen. Nachdem dieses im letzten Jahr digital stattfinden musste, haben wir uns sehr gefreut, dass wir uns in diesem Jahr wieder persönlich treffen konnten und so gemeinsam bei Glühwein und Pommes frites das Jahr ausklingen lassen konnten.

Der Vorstand des VDL-Ost wünscht allen VDL-Mitgliedern und ihren Familien ein fröhliches und gesundes (!) Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr 2022. Wir freuen uns gemeinsam mit Ihnen auch im neuen VDL-Jahr 2022 wieder einige interessante Veranstaltungen – sowohl digital als auch in Präsenz – durchführen zu können.

Jana Plogmann

Green Livestream mit Dr. Frank Wetterich von der Gläsernen Molkerei

Eine weitere Veranstaltung der Reihe „Green Livestream“ fand digital am 02.06.21 statt – dieses Mal mit Herrn Dr. Frank Wetterich und dem Veranstaltungstitel „Agrarier in der Ernährungswirtschaft“. Herr Dr. Frank Wetterich ist Leiter Rohstoffeinkauf und Industrieverkauf sowie Prokurist der Gläsernen Molkerei GmbH. In seinem Vortrag erfuhren die interessierten ZuhörerInnen spannende Details aus dem Lebenslauf von Herrn Dr. Wetterich. Er berichtete von seinem Werdegang beginnend mit einem Studium der Agrarwissenschaften mit der Studienrichtung „Naturschutz und Landschaftsökologie“ über eine Position als Betriebsleiter auf einem Ökologischen Betrieb und als Referent beim Deutschen Bauerverband bis hin zur Gläsernen Molkerei. Anschließend hatten die ZuhörerInnen die Möglichkeit, dem Referenten Fragen zu stellen. Dabei ging es unter anderem um seine Akademische Laufbahn, zum Beispiel berichtete Herr Dr. Wetterich, dass er sich stets weiterbildete und während seines Berufslebens einen weiteren Abschluss absolvierte, um zusätzliche Kenntnisse in BWL zu erlangen. Auch über den Arbeitsalltag des Referenten konnten die ZuhörerInnen mehr erfahren. Außerdem erzählte Herr Dr. Wetterich, inwieweit die Erfahrungen aus der Verbandsarbeit im späteren Arbeitsleben helfen können und welche Vor- oder Nachteile man durch eine Promotion erfährt. Wir danken Herrn Dr. Wetterich für das spannende und angenehme Gespräch!

Fachgespräch „Politik für die Menschen auf dem Land“ mit Ralph Brockhaus aus dem BMEL

Bereits das zweite digitale Fachgespräch in diesem Jahr fand am 17. März  2021 statt. Diesmal waren wir -natürlich nur digital- zu Gast bei Ralph Brockhaus, Leiter des Referats 816 im BMEL, der uns in dem einstündigen Gespräch die „Politik für die Menschen auf dem Land“ näherbrachte. Das Fachgespräch begann mit einem Vortrag, in dem interessierte ZuhörerInnen spannende Einsichten in das die Tätigkeiten seines Referats definierende Ziel „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ erhielten, mit dem sich neben dem BMEL auch noch das Innenministerium, das Gesundheitsministerium und das Verkehrsministerium beschäftigen. So bestimmen die Diskussion in diesem Bereich nicht nur Themen wie die flächendeckende Internetversorgung oder eine ausreichende Verfügbarkeit an Öffentlichen Verkehrsmitteln, sondern zum Beispiel auch die Abdeckung aller Regionen Deutschlands mit Rettungshubschraubern und die sozialen Strukturen im Ländlichen Raum.

Nach dem einleitenden Vortrag hatten die ZuhörerInnen Gelegenheit Fragen zu stellen, die unter anderem den Bereich der Förderprogramme für den Ländlichen Raum, die interministerielle Zusammenarbeit und die Rolle des Home-Offices für die Entwicklung des Ländlichen Raums adressierten.

Wir danken Herrn Brockhaus, der uns in diesem Fachgespräch viele spannende und interessante Einblicke in die Politik für den Ländlichen Raum beschert hat und freuen uns, dass auch dieses Fachgespräch wieder sehr gut besucht war.

Erster Online-Stammtisch des VDL-Landesverband Ost im Jahr 2021

Der erste VDL-Ost-Stammtisch im neuen Jahr fand am 16. Februar 2021 nach wie vor digital statt und war wieder ein voller Erfolg. Viele bekannte Gesichter schalteten sich ein und wir tauschten uns über verschiedene aktuelle Themen aus der Grünen Branche, wie zum Beispiel Indoor Farming und Aquaponic, aus. Aber auch der persönliche Austausch kam nicht zu kurz. So sprachen wir über anstehende oder bereits erfolgte berufliche Veränderungen und die besten Brauereien in der jeweiligen Nachbarschaft. Es war mal wieder sehr schön und es freut uns besonders, dass erneut nicht nur Berliner beim Stammtisch anwesend waren. Digitale Formate haben doch auch ihre Vorteile!

Mitgliederversammlung des VDL-Landesverband Ost 2021

Am 28. Januar 2021 hat der VDL-Landesverband Ost seine Mitgliederversammlung 2021 abgehalten – zum ersten Mal in digitaler Form.
Um trotz dieser neuen Form einige Traditionen zu erhalten, wurde die Mitgliederversammlung mit einem Fachvortrag eingeleitet. Lars Jaeger (Messe Berlin) und Dr. Sabine Kolloge (BMEL) berichteten über die ebenfalls erstmals virtuell erfolgten Events Internationale Grüne Woche und Global Forum for Food and Agriculture (GFFA). Sie gaben uns spannende Einblicke hinter die Kulissen und berichteten von Vorteilen aber auch Herausforderungen bei der erfolgreichen Durchführung digitaler Events dieser Größe.
In der ersten digitalen Mitgliederversammlung des VDL-LV Ost wurde anschließend sowohl ein Rückblick auf das Jahr 2020 mit seinen Höhen und Tiefen als auch ein Ausblick auf das Jahr 2021 gegeben. Neben der Weiterführung der digitalen Events „Green Livestream – der grüne Berufstalk“ und „Grüne Runde –digital“ plant der VDL-LV Ost die Durchführung weiterer digitaler Veranstaltungen wie zum Beispiel Fortbildungsseminare und Bildungstalks.

Geschäftsführender Vorstand des VDL-LV Ost (Foto: VDL-LV Ost)

Zudem stehen – vorerst unter Vorbehalt – einige Präsenzveranstaltungen auf dem Veranstaltungsplan für das Jahr 2021. Außerdem standen drei Neuwahlen auf der Tagesordnung. Als zweite stellvertretende Vorsitzende wurde Nina Parzych in den geschäftsführenden Vorstand des VDL-LV Ost gewählt, der nun aus Nora Haunert als Vorsitzende, Jana Plogmann und Nina Parzych als stellvertretende Vorsitzende und Patricia Steinborn als Geschäftsführerin besteht. Dirk Landmann wurde zum Sprecher der Sparte Young Professionals gewählt. Zusätzlich wurde Melanie Annen von den anwesenden Mitgliedern zur neuen Schatzmeisterin gewählt, nachdem Christina Wagner nach sieben Jahren ihre Position als Schatzmeisterin aufgegeben hat. Der Vorstand des VDL-LV Ost bedankt sich bei Christina Wagner für ihre stets engagierte Tätigkeit als Schatzmeisterin. Außerdem dankt der Vorstand allen Mitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen im Jahr 2020 und freut sich auf das neue VDL-Jahr 2021.

Green-Livestream: Arbeiten in internationalen Organisationen – (M)ein Weg in die Zukunft?

Am 5. November fand ein Berufstalk mit dem Thema „Arbeiten in internationalen Organisationen – (M)ein Weg in die Zukunft?“ statt. Daniel Krull, Koordinator für internationale Personalpolitik im Auswärtigen Amt und Julie Tumler, Beraterin im BFIO (Büro Führungskräfte zu Internationalen Organisationen) gaben einen Überblick über die vielfältige Arbeit in internationalen Organisationen, Einstiegschancen und Bewerbungsmöglichkeiten. Hierbei wurden auch konkrete Programme und Stellenausschreibungen für die grüne Branche vorgestellt. Zum Abschluss konnten die zahlreichen Teilnehmenden ihre Fragen direkt an beide Gäste richten. Hierbei entstand ein spannender und bereichernder Austausch. Wir bedanken uns sehr herzlich bei Julie Tumler und Daniel Krull, denen es an diesem Abend gelungen ist, bei dem ein oder anderen die Begeisterung für eine Tätigkeit bei einer internationalen Organisation zu wecken.

Strategiesitzung und nächster „Green-Livestream – der grüne Berufstalk“

Am 27.09.2020 fand die alljährlich stattfindende Strategiesitzung des VDL-Ost Vorstands zum ersten Mal in digitaler Form statt. Obwohl die Strategiesitzung in dieser Form für alle Vorstandsmitglieder eine Premiere war, können wir doch behaupten, dass sie nicht minder produktiv war. Ein großes Thema war die Festlegung eines Veranstaltungsplans für 2021. Dies ist besonders wichtig, da Veranstaltungen verschiedenster Art den Kern unseres Verbandslebens bilden. Wir freuen uns daher besonders, dass wir trotz der aktuellen Situation einen Veranstaltungsplan für 2021 beschließen konnten, der viele spannende Events beinhaltet. Falls die Situation es erlaubt, hoffen wir, dass wir im nächsten Jahr auch wieder Präsenzveranstaltungen zu unserem Programm zählen können. Solange dies nicht möglich ist, halten wir an der Durchführung digitaler Veranstaltungen fest und freuen uns auf Ihre rege Teilnahme.

Gerne möchten wir Sie daher schon einmal auf unser nächstes digitales Event hinweisen:

Am 5.11.2020 freuen wir uns sehr Daniel Krull und Julie Tumler als Gäste aus dem Auswärtigen Amt in unserem Green-Livestream begrüßen zu dürfen. Herr Krull – Koordinator für internationale Personalpolitik- wird einen Überblick über den Einstieg und die Entwicklung von Fachkräften im Auswärtigen Amt geben. Frau Tumler – Beraterin im Büro Führungskräfte zu Internationalen Organisationen – stellt die internationalen Organisationen vor, welche den Vereinten Nationen und den CGIAR (deutsch Beratungsgruppe für Internationale Agrarforschung) zugeordnet sind.

Daneben halten wir an unserem digitalen Stammtisch fest, zu dem wir regelmäßig einladen. Im Dezember wird es dazu eine echte Weihnachtsausgabe geben.