VDL_Logo

Herbsttreffen der Senioren und Freunde des VDL-Hessen in Butzbach

Der Senioren- und Freundeskreis des VDL-Hessen pflegt mit seinen jährlichen Zusammenkünften die kollegialen und persönlichen Kontakte auch im Ruhestand. Auf ein großes Interesse ist auch in diesem Jahr das inzwischen 17. Herbsttreffen des Senioren- und Freundeskreises des VDL – Landesverbandes Hessen gestoßen. Am 10. September 2013 haben sich in Butzbach, der reizvollen Fachwerkstadt vor den Höhen des Taunus am westlichen Rand der Wetterau, fast 60 Teilnehmer getroffen. Entsprechend groß waren die Wiedersehensfreude und der Austausch gemeinsamer Erinnerungen.

Der Bürgermeister der Hessentagsstadt von 2007, Herr Michael Merle, begrüßte die Besucher im sehenswerten Stadtmuseum und wünschte allen Teilnehmern nachhaltig positive Eindrücke aus ihrem diesjährigen Treffen in Butzbach.

Die Stadt würdigt seit 2011 mit dem Beinamen „Friedrich-Ludwig-Weidig-Stadt“ diesen Vorkämpfer für Liberalismus und Demokratie, der sich zusammen mit Georg Büchner in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts so entschieden für eine Verbesserung die Lebensbedingungen der Menschen dieser Zeit eingesetzt hat. Dieses Wirken vertiefte der Museumsdirektor, Herr Dr. Dieter Wolf, in einer umfassenden Präsentation. Aus ihr wurde deutlich, was der Pädagoge, Theologe und Publizist Friedrich Ludwig Weidig für das Entstehen einer demokratischen Gesellschaft geleistet hat und letztlich mit dem Leben bezahlen musste. Er starb 1837 nach zweijähriger Untersuchungshaft im Alter von 46 Jahren. Selten identifiziert sich eine Stadt so sehr mit dem entscheidenden Lebenswerk einer Persönlichkeit der Zeitgeschichte!

Während des Stadtrundgangs wurde dieser Teil der Stadtgeschichte eindrucksvoll vertieft. Die Besucher erfuhren viel über die Geschichte der Stadt, über die Lebens- und Arbeitswelt ihrer Bewohner und deren Beziehungen zum Umland. Für viele war neu, welche Bedeutung die Stadt für die Entwicklung von Freiheit und Demokratie in Deutschland Anfang des 19. Jahrhunderts gespielt hat.

In der Mittagspause konnte der Organisator des Treffens Dr. Horst Menzinger auch in diesem Jahr wieder den Bundesvorsitzenden des VDL und zugleich Vorsitzenden des Landesverbandes Hessen für das Berufsfeld Agrar, Ernährung, Umwelt, Herrn Markus Ebel-Waldmann, begrüßen. Durch seinen Bericht über berufsständische Fragen bleiben die Kolleginnen und Kollegen auch im Ruhestand mit den aktuellen Problemen ihres Berufsstandes vertraut.

Das harmonische Treffen lässt alle Beteiligten bereits erwartungsvoll auf das nächste Jahr blicken.

Dr. Horst Menzinger (VDL)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.