Wirklich was erreichen kann man nur durch Netzwerken

Alles ist anders in diesem Jahr. Anders heißt aber nicht, alles ist negativ. Wir alle müssen mit Einschränkungen und Veränderungen leben und unsere Pläne, die wir Anfang des Jahres oder schon im vergangenen Jahr geschmiedet haben überdenken und ändern. Persönliche Treffen mit Freunden, Bekannten und Geschäftspartnern sind weniger geworden, doch gerade der Austausch ist wichtig, für ein gesundes Miteinander.

Positiv zu sehen sind die neu entstanden Formate in allen Bereichen. So sind auch wir froh, mit dem „Green-Livestream – Der Grüne Berufstalk“ ein Format geschaffen zu haben, bei dem sich unsere Mitglieder untereinander austauschen und kennen lernen können. Der Einladung der Young Professionals zu den letzten beiden Livestreams sind deshalb wieder viele Mitglieder aus dem gesamten Bundesgebiet gefolgt.

„Wenn man breit aufgestellt ist, kann man viele Funktionen erfüllen“

An bisher zwei Donnerstagen im August konnten so Interviews und Diskussionen mit Persönlichkeiten aus dem VDL online stattfinden. Dabei waren Herrn Dr. Clemens Große Frie, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der AGRAVIS Raiffeisen AG und ehemaliger Bundesgeschäftsführer des VDL-Bundesverbandes e.V., sowie Herrn Hendrik Schulze-Düllo, Senior Manager Market Research bei CLAAS, als Referenten eingeladen. Sie berichteten über Ihre Werdegänge und ihre beruflichen Herausforderungen. Beide haben nach Ihrem Landwirtschaftsstudium die Chance genutzt, verschiedene Positionen in Unternehmen der Agrarbranche im In- und Ausland zu erfüllen. Insbesondere die Themen Netzwerken und Kommunikation stellten Sie bei der Diskussion über Ihre beruflichen Erfolge in den Vordergrund. Der „überwiegende Teil des Alltags war Kommunikation“ reflektiert Herr Große Frie sein Berufsleben, ob mit Mitarbeitern, in Vorstandssitzungen oder bei der Entwicklung von Unternehmensstrategien.

Green Livestream mit Herrn Hendrik Schulze-Düllo, Senior Manager Market Research bei Claas (Foto: VDL)

Auch Herr Schulze-Düllo sieht die Fähigkeit „zwischen den Welten“ der landwirtschaftlichen Praxis und den übergeordneten Bereichen wie der Landtechnik vermitteln zu können, als besonders vorteilhaft an. Er empfiehlt, sich für eine erfolgreiche Karriere ständig weiter zu entwickeln: „Wenn man breit aufgestellt ist, kann man viele Funktionen erfüllen“. Auch Herr Clemens Große Frie rät den Teilnehmern für eine erfolgreiche berufliche Entwicklung „bereit zu sein für neue Aufgaben und andere Bereiche, die man vorher nicht auf der Rechnung hatte“ und stets Ziele zu haben. „Wirklich was erreichen kann man nur durch Netzwerken“ betont er dabei ausdrücklich.

Hier zeigt sich, dass die Vernetzung einen wichtigen Stellenwert hat und gerade die jüngeren Berufstätigen und Studenten von Formaten wie diesen profitieren können. Ein Verband wie der VDL kann hier erfolgreich unterstützen und einen wertvollen Beitrag für seine Mitglieder liefern.

Wir danken den Referenten für die lehrreichen Gespräche und allen Teilnehmern für Ihre konstruktiven Fragen und freuen uns bereits auf den nächsten Green Livestream, zu dem Sie recht herzlich eingeladen sind.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.