VDL-Niedersachsen: Ostfriesischer Volkssport nach Göttingen exportiert

Foto: Peet Gaumann

Am 4. November 2021 entdeckten wir als VDL-Studierendengruppe Göttingen eine neue Sportart für uns. Wir versuchten uns nämlich zum ersten Mal im ostfriesischen Volkssport Boßeln.

Es ist eine Sportart mit langer Tradition an der Nordseeküste Schleswig-Holstein. Ziel des Wettkampfs ist es, eine Kugel mit möglichst wenigen Würfen über eine festgelegte Strecke zu werfen.

Dafür trafen wir uns am frühen Nachmittag auf einem Feldweg nördlich von Göttingen und traten in zwei Teams gegeneinander an. Zwischen den Würfen und später beim Aufwärmen konnten sich die knapp 30 Teilnehmenden näher kennen lernen – das Studium selbst bietet ja bisher nur eingeschränkte Möglichkeiten. Seitens der Teilnehmenden erhielten wir auf die Veranstaltung durchweg positive Resonanz und wir sind uns einig, das Boßeln mit anschließenden Glühweintrinken in das Repertoire der Studierendengruppe aufzunehmen und nächstes Jahr zu wiederholen.

Peet Gaumann

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.