VDL-Mitglied René Borresch ist neuer Geschäftsführer auf Burg Warberg

Zum 1. September 2019 hat René Borresch die Geschäftsführung auf Burg
Warberg übernommen. Der 41-jährige Agrarökonom verfügt über langjährige Erfahrung in der
strategischen und operativen Führung im Akademiegeschäft. Herr Borresch wird für den
Seminarbetrieb, das Hotel und den landwirtschaftlichen Betrieb der Burg Warberg verantwortlich
sein.

Nach dem Studium der Agrarwissenschaften an der Justus-Liebig-Universität Gießen arbeitete Herr
Borresch dort als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. P. Michael Schmitz. Anschließend wechselte
er als Marktanalyst zum Agrarhandelshaus Toepfer in Hamburg in die Volkswirtschaftliche Abteilung
unter Leitung von Dr. Klaus-Dieter Schumacher. Von 2010 bis 2016 war Herr Borresch für die
Akademie Deutscher Genossenschaften auf Schloss Montabaur tätig, seit 2012 als Bereichsleiter für
Agribusiness und Verbundgruppen.

„Als Geschäftsführer auf Burg Warberg kann ich meine Leidenschaft für die Agrarwirtschaft und für
das Bildungsmanagement einbringen, um die Leistungen der Burg zum Nutzen unserer Mitglieder,
Kunden, Teilnehmer und Gäste weiterzuentwickeln“, so der neue Geschäftsführer René Borresch.

René Borresch ist zudem jahrelanges VDL-Mitglied und war u.a. Vorsitzender Sparte Studierende im VDL-Landesverband Hessen e.V. , Schatzmeister im VDL-Landesverband Hessen e.V. und stv. Vorsitzender Sparte Privatwirtschaft im Landesverband Hessen e.V.

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.