Landesmitgliederversammlung in Pulheim-Stommeln: Der VDL-Landverband NRW mit neuem Vorstand

Am Samstag, den 3. Oktober 2020, fand die diesjährige Landesmitgliederversammlung des VDL-Landesverbandes NRW statt. Um den Einschränkungen durch COVID-19 gerecht zu werden, haben wir uns in der Maschinenhalle auf dem Großen Kreuzhof der Familie Decker in Pulheim-Stommeln getroffen. So hatten die rund 40 Teilnehmenden im Anschluss an die Landesmitgliederversammlung die Gelegenheit, mehr über diesen außergewöhnlichen Betrieb zu erfahren. Bereits seit 200 Jahren baut die Familie Decker u.a. Kartoffeln, Zuckerrüben, Raps, Dinkel und Weizen an. Für eine Betriebsdiversifizierung und weniger Abhängigkeit von den Weltmärkten, wurden in den letzten Jahren mit jeweils 10 ha die Betriebszweige „Rollrasen“ und „Quinoa“ in den 280 ha umfassenden Betrieb der Familie Decker integriert. Insbesondere der Quinoaanbau fand bei den VDL Mitgliedern reges Interesse. Denn nicht nur der Anbau dieser in Deutschland seltenen Kultur, welche die Familie Decker mit rund einer Tonne pro Hektar erntet, birgt neue Herausforderung. Auch die Vermarktung des Produktes findet in kompletter Eigenregie statt. Angefangen vom Markennamen “Kinoa“‘, welcher aufgrund der räumlichen Nähe zu Köln seinen Ursprung fand, bis hin zur Vermarktung über digitale Wege oder Kontakt zu regionalen Märkten wurde den Teilnehmenden ein umfangreicher Einblick in diesen interessanten Betriebszweig gegeben. Neben all diesen neuen Erfahrungen haben wir uns alle auch sehr gefreut, uns nach so langer Zeit wieder im realen Leben treffen zu können und bedanken uns noch einmal ganz herzlich bei Verena und Thomas Decker für die tolle Unterstützung!

 

Auf der Landesmitgliederversammlung wurde u. a. turnusmäßig der Vorstand des VDL-Landesverbandes NRW neu gewählt. Die Amtszeit wurde auf drei Jahre verkürzt.

Vorsitzende: Anoush Ficiciyan

 

„Seit meinem ersten Semester 2010 an der Universität Bonn bin ich aktives Mitglied im VDL-Landesverband NRW und fühle mich geehrt, nun die nächsten drei Jahre mit Herz und Verstand den Vorsitz unseres Landesverbandes übernehmen zu dürfen.“

 

 

 

Stellv. Vorsitzender: Philip Steinberger

 

„Nachdem der VDL mir maßgeblich meinen Einstieg in die Berufswelt erleichtert hat, freue ich mich nun darauf, die Verbandsarbeit mit meiner Tätigkeit in NRW weiter voran zu treiben. Neben Netzwerkpflege und ansprechendem Jahresprogramm, steht für mich auch die Förderung der Agrarstudierenden im Vordergrund.“

 

 

 

Geschäftsführerin: Sarah Neyses

 

„Bereits im letzten Vorstand als Beisitzerin aktiv, übernehme ich für die kommenden drei Jahre die Geschäftsführung des VDL-Landesverbandes NRW. Meine Erfahrungen, die ich bereits in meiner Tätigkeit in der Andreas Hermes Akademie gewinnen konnte, werde ich in meiner neuen Position bestmöglich einbringen.“

 

 

 

Schatzmeister: Maximilian Jatzlau

 

„Der VDL-Landesverband NRW bietet ein wertvolles Netzwerk, attraktive Veranstaltungen und über den VDL-Bundesverband eine gute Verbindung ins agrarpolitische Berlin. Ich freue mich darauf, den Landesverband in den kommenden Jahren in der Funktion des Schatzmeisters weiterhin ehrenamtlich zu unterstützen. Als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Bonn habe ich zudem stets ein offenes Ohr für die VDL-Studierendengruppe Bonn.“

 

 

 

 

Zum VDL-Landesvorstand NRW gehören seit der Landesmitgliederversammlung 2016 auch fünf Beisitzer, welche an den Vorstandssitzungen teilnehmen und den geschäftsführendem Vorstand bei der Organisation und Durchführung einzelner Veranstaltungen oder Projekte unterstützen.

 

Für die neue Amtszeit wurden folgende Beisitzer gewählt:

Beisitzerin: Monika Fischer

 

 

 

 

 

 

Beisitzer: Robert Künzel

 

„Robert Künzel, seit 1976 im VDL, seitdem in verschiedenen Funktionen tätig gewesen: Stellv. Vorsitzender im VDL Bund, auf Landesebene in Hessen und NRW als Studentensprecher, Kassenprüfer, Schatzmeister und jetzt als Beisitzer . Beruflich war ich rund 30 Jahre in verschiedenen Bundesverbänden des Agrargewerbes in leitender Funktion tätig. Als Beisitzer  sehe ich meine Hauptaufgabe darin, den neuen Vorstand mit meinen langjährigen Erfahrungenin diversen Verbänden zu unterstützen und  neue VDL-Projekte, insbesondere im agrarpolitischen Bereich mit umzusetzen.”

 

 

Beisitzerin: Lena Schlößer

 

„Ich möchte die zukünftigen Aufgaben unseres VDL-Landesverbandes tatkräftig mitgestalten. Auf die Zusammenarbeit mit unserem Vorstand und weiteren tollen Menschen freue ich mich sehr.“

 

Beisitzer: Frederic Ferber

 

„Frederic ist 30 Jahre alt, hat in Bonn Tierwissenschaften studiert und arbeitet als Referent im nordrhein-westfälischem Landtag. Als Vorstandsmitglied möchte er die politische Arbeit des VDL weiter voranbringen.“

 

 

 

Beisitzerin: Katharina Schöpper

 

„Während meiner Zeit in der Studierendengruppe in Bonn habe ich bereits viele tolle Erfahrungen und Begegnungen mit und durch den VDL machen können. Ich freue ich mich nun auf die Zeit im Landesverband NRW, um weiterhin aktiv an verschiedenen Veranstaltungen mitwirken zu können und so zu einer Vernetzung des Berufstandes beizutragen.”

 

 

 

Wir bedanken uns bei unserem alten Vorstand und Beisitzern für ihre erfolgreich geleistete Arbeit und wünschen dem neuen Vorstand einen guten Start in die kommende Amtszeit. Ganz im Zeichen der aktuell schwierigen Lage, fand bereits ein erster digitaler Austausch statt. Die Mitglieder des VDL-Landesverbandes NRW dürfen sich bereits jetzt auf ein gewohnt interessantes Jahresprogramm mit angepassten Ansätzen und innovativen Ideen freuen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.