Berlin-Seminar 2018

Doch wie funktioniert Lobbyarbeit in der Agrar- und Ernährungspolitik eigentlich genau und auf welche Weise können Verbände Einfluss auf die Politik nehmen? Wie wird die EU-Agrarpolitik auf nationaler Ebene umgesetzt? Und welche agrarpolitischen Themen sind aktuell relevant? Diese und weitere Fragen werden im Rahmen des „Berlin-Seminars 2018“ beantwortet, das der VDL-Berufsverband Agrar, Ernährung, Umwelt e.V. vom 15. bis 17. Oktober 2018 in Berlin veranstaltet.

Wir diskutieren mit hochkarätigen Verbandsvertretern der Agrar- und Ernährungswirtschaft, sind unter anderem zu Gast im Bundespresseamt, in der US-Botschaft und im Bundeskanzleramt.
Gleichzeitig haben die Teilnehmenden Gelegenheit, aus erster Hand etwas über die Ergebnisse der neuen Absolventenbefragung in den Agrarwissenschaften sowie der Studie zum Fach- und Führungskräftebedarf in der Ernährungswirtschaft des VDL-Bundesverbandes zu erfahren.

Der gemeinsame Parlamentarische Abend des VDL und BHGL mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Verbänden bietet zudem eine hervorragende Möglichkeit zur eigenen Netzwerkpflege.

Montag, 15. Oktober 2018

Haus der Land- und Ernährungswirtschaft
Claire-Waldoff-Str. 7, 10117 Berlin

bis 13.30 Uhr
Anreise

13.30 Uhr
Begrüßung der Teilnehmer

14.00 Uhr
Öffentliche Pressekonferenz zu den Ergebnissen der Projekte “Absolventenbefragung in den Agrarwissenschaften” und “Fach- und Führungskräftebedarf in der Ernährungswirtschaft”
Markus W. Ebel-Waldmann, Präsident des VDL Bundesverband e.V., Berlin und Prof. Dr. Rainer Kühl, Justus-Liebig-Universität Gießen

14.30 Uhr
VDL-Forum zum Thema “Arbeitsmarkt für Agrarwissenschaftler/-innen: Status Quo und Perspektiven” Detaillierte Präsentation der Ergebnisse der Projekte “Absolventenbefragung in den Agrarwissenschaften” und “Fach- und Führungskräftebedarf in der Ernährungswirtschaft” mit anschließender Diskussion
Markus W. Ebel-Waldmann, Präsident des VDL Bundesverband e.V., Berlin und Prof. Dr. Rainer Kühl, Justus-Liebig-Universität Gießen und weitere geladene Gäste

18.00 Uhr
Arbeitsfeld Lobbyarbeit
Zur Einstimmung auf den Parlamentarischen Abend: Impulsvorträge ausgewählter Verbandsvertreter

19.00 Uhr
Gemeinsamer Parlamentarischer Abend des VDL Bundesverbandes e.V. und des BHGL e.V. mit hochkarätigen Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Verbänden

Dienstag, 16. Oktober 2018

9.00 Uhr
Zu Gast im Bundespresseamt
Die Arbeit des Bundespresseamt aus agrarpolitischer Sicht – Informationsdrehscheibe zwischen den Bürgerinnen und Bürgern, den Medien und der Bundesregierung
Ines Seeger, Leiterin Referat Verbraucherschutz und Landwirtschaft, Arbeitsbereich Nachhaltige Entwicklung, Presse- und Informationsamt der Bundesregierung, Berlin

11.00 Uhr
Zu Gast im ZDF-Hauptstadtstudio
Die Arbeit des ZDF-Hauptstadtstudios zu aktuellen Themen der Agrar- und Ernährungswirtschaft
Führung durch die Studios und Regiebereich des ZDF-Hauptstadtstudios in Berlin, anschl. Fachgespräch mit ZDF-Wirtschaftskorrespondent Dr. Frank Buchwald

13.30 Uhr
Mittagsimbiss

14.00 Uhr
Agrarpolitik und Lobbyarbeit aus Sicht von Agrarjournalisten
Rainer Münch, Büroleiter und Redakteur Agrar Europe, Berlin
Patricia Steinborn, Redakteurin Agrar Europe, Berlin

16.15 Uhr
Treffen an der US-Botschaft und Sicherheitskontrolle

16.30 Uhr
Zu Gast in der US-Botschaft
Die Landwirtschaftsabteilung in der US-Botschaft in Berlin – Politik, Marketing, Reporting
Emily Scott, Agricultural Attaché, Landwirtschaftsabteilung, Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, Berlin (Vortrag und Diskussion auf Englisch!)

18.00 Uhr
Stadtführung durch den historischen Teil der Berliner City

19.30 Uhr
Gemeinsames Abendessen in einem Altberliner Restaurant mit Möglichkeit zur Netzwerkpflege

Mittwoch, 17. Oktober 2018

09.30 Uhr
Treffen am Bundeskanzleramt und Sicherheitskontrolle

10.00 Uhr
Zu Gast im Bundeskanzleramt
Agrar- und Verbraucherpolitik im Bundeskanzleramt – Funktion des Spiegelreferates des BMEL
Dr. Georg Starke, Referatsleiter des zuständigen Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft, Berlin, anschließend Führung durch das Kanzleramt

12.00 Uhr
Mittagsimbiss

12.30 Uhr
Fachgespräche zu aktuellen agrarpolitischen Themen mit Vertretern des Deutschen Bundestages (angefragt)

15.00 Uhr
Besichtigung der Reichstagskuppel

ca. 16.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Bei möglichen Änderungen des Programms informieren wir Sie selbstverstädnlich.

Kosten

Mitglied VDL+BHGL / Nichtmitglied pro Person

(1) 218 €/ 418 € im Motel One am Hbf. (DZ mit Doppelbett)

(2) 200 €/ 400 € im Hostel A&O Berlin Hbf (DZ mit Doppelbett)

(3) 115 €/ 315 € ohne Übernachtung

EZ-Zuschlag für 2 Nächte: 54,- € im Motel One bzw. 59,- € im Hostel A&O

Studentische VDL- und BHGL-Mitglieder können sich über einen 15 € Sondernachlass freuen.

In den Teilnahmekosten enthaltene Leistungen:
• Programm lt. Beschreibung und wie gebucht
• Übernachtung / Frühstück
• Buffet und Getränke beim Parlamentarischen Abend am 15.10.2018
• Mittagsimbiss und Abendessen am 16.10.2018
• Mittagsimbiss am 17.10.2018

Stornierungsbedingungen

Stornierungsbedingungen:
Bei Stornierungen sind folgende Beträge zu zahlen
– bis 17.08.2018 kostenfrei
– bis 14.09.2018 50 % des Gesamtbetrages
– bis 04.10.2018 75 % des Gesamtbetrages
– ab 05.10.2018 sowie ohne Kündigung 90 % des Gesamtbetrages

Veranstaltungsort

Haus der Land- und Ernährungswirtschaft
Claire-Waldoff-Str. 7, 10117 Berlin

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

Die Veranstaltung wird aus Mitteln der Landwirtschaftlichen Rentenbank gefördert.

 

 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.