VDL-Berlin Seminar 2012

Wie funktioniert Lobbyarbeit in der Agrar- und Ernährungspolitik? Wie nehmen die Verbände Einfluss auf die Politik? Welche agrarpolitischen Themen sind aktuell relevant? Wie sind die Positionen der einzelnen Fraktionen im Agrarausschuss des Deutschen Bundestages dazu? All diese Fragen beantwortet das diesjährige Berlin-Seminar vom 22. bis 24. Oktober 2012.

Lernen Sie die Agrar- und Ernährungspolitik aus erster Hand kennen. Experten vom Deutschen Bauernverband (DBV), vom Deutschen Raiffeisenverband (DRV), des Zentralverbandes Gartenbau (ZVG) und von der Union zur Förderung der Oel und Proteinpflanzen (UFOP) stehen Rede und Antwort. Gleichzeitig haben die Teilnehmer Gelegenheit, an der Präsentation der Ergebnisse aus der Berufsfeldanalyse im Agrarbereich und am Parlamentarischen Abend teilzunehmen. Das Programm wird abgerundet durch den Besuch im Bundeskanzleramt und im Bundespresseamt sowie durch Gespräche mit Bundestagsabgeordneten des Ausschusses für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Deutschen Bundestages im Reichstagsgebäude.

Hier finden Sie das Programm (PDF) des Berlin Seminars 2012.

Kosten

VDL-/BHGL-Mitglied

243,- € / 189,- € inkl. Übernachtungen im Hotel (EZ/DZ)
208,- € / 169,- € inkl. Übernachtungen in Hostel (EZ/DZ)
105,- € ohne Übernachtung

Nichtmitglied

343,- € / 289,- € inkl. Übernachtungen im Hotel (EZ/DZ)
308,- € / 269,- € inkl. Übernachtungen in Hostel (EZ/DZ)
205,- € ohne Übernachtung

Studentische Mitglieder erhalten 15,- € Sondernachlass.

In den Teilnahmekosten enthaltene Leistungen:

– Programm laut Beschreibung
– 2 Übernachtungen mit Frühstück
– Parlamentarischer Abend mit Büffet und Getränken
– Mittagsimbiss und Abendessen inkl. Getränke am
23.10.2012
– Mittagsimbiss inkl. Getränke am 24.10.2012
– Rundgang durch das Regierungsviertel mit professioneller
Stadtführerin

Bei Stornierungen sind folgende Beträge zu zahlen:

– bis 10.09.2012: 100 % der Buchung kostenfrei
– bis 22.09.2012: 20 % des Gesamtbetrages
– bis 01.10.2012: 60 % des Gesamtbetrages
– ab 02.10.2012 sowie ohne Stornierung: 80 % des
Gesamtbetrages.

Diese Veranstaltung wird durch die Landwirtschaftliche Rentenbank gefördert.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.