VDL_Logo

Gespräch mit ZVG-Generalsekretär Fleischer

Einblicke in die breite Themenvielfalt des Gartenbaus und Einschätzungen zur aktuellen Situation gab Mitte September der neue Generalsekretär des Zentralverbandes Gartenbau (ZVG), Bertram Fleischer.

Der studierte Politikwissenschaftler ist seit Februar dieses Jahres verantwortlich für die Geschicke des Dachverbandes und seine sechs Fachsparten. Sehr eloquent und offen skizzierte Fleischer die Strategie des ZVG für die nächsten Jahre. Unter anderem soll der Verband in spätestens sechs Jahren seinen alleinigen Hauptsitz in Berlin haben. Fleischer stellte mit großer Begeisterung die aktuelle Branchenkampagne „Natürlich schöne Augenblicke“ vor, wodurch insbesondere junge Menschen die Wertschätzung von Pflanzen (wieder)erlernen sollen. Eine sehr lebhafte Diskussion mit den anwesenden VDL, BHGL und vdaj-Mitgliedern löste das Thema Mindestlohn aus. Es zeigte sich einmal mehr, dass große Unterschiede in der wirtschaftlichen Situation zwischen den Betrieben bestehen. Im weiteren Gesprächsverlauf zeigte sich Herr Fleischer optimistisch das Thema „Stadtgrün“ in Zukunft gemeinsam mitdem Bundesverband Garten- und Landschaftsbau stärker voranzubringen. (Flenker)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.