VDL-NRW: Informativ und gesellig – Mitgliederversammlung des VDL-LV NRW ein voller Erfolg

Impulsvortrag von Dr. Stefan Pätzold (Institut für Nutzpflanzenwissenschaften und Ressourcenschutz – AG Bodenkunde und Bodenökologie)    Foto: VDL-NRW                                

Rund 40 Mitglieder des VDL-LV NRW folgten am 15. Juli 2022 der Einladung des VDL-LV NRW zur Mitgliederversammlung auf dem Poppelsdorfer Campus der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität. In den Räumlichkeiten der neuen Hörsaalgebäude der Universität Bonn berichtete der geschäftsführende Vorstand und die VDL-Studierendengruppe Bonn über die aktuellen Entwicklungen des VDL-LV NRW. Fazit: Insgesamt ist der Landesverband, und insbesondere die VDL-Studierendengruppe Bonn, verhältnismäßig gut durch die bisherige Corona-Krise gekommen.

Im anschließenden Impulsvortrag gab Dr. Stefan Pätzold (Institut für Nutzpflanzenwissenschaften und Ressourcenschutz – AG Bodenkunde und Bodenökologie) aus Sicht der Bodenkunde Einblicke und Ausblicke zum Thema Verlust Landwirtschaftlicher Nutzflächen. Setzt man die verloren gegangene landwirtschaftliche Fläche mit ihren potenziellen Erträgen ins Verhältnis, verliert jeder Bundesbürger in Deutschland grob überschlagen 1 Brötchen pro Tag. Die politische Diskussion über das Bodenschutzgesetz lässt den Wissenschaftler jedoch Hoffnung schöpfen, dass in Zukunft der Flächenentzug aus der landwirtschaftlichen Produktion reduziert werden kann. An mehreren Stellen im Koalitionsvertrag der neuen schwarz-grünen Landesregierung in Nordrhein-Westfalen wird erstmalig auch die ökologischen Leistungen der Böden gewürdigt. Auch in der anschließenden Diskussion wurden die Interessenkonflikte mit der nicht-landwirtschaftlichen Bodennutzung wiederum deutlich. Und so erleben wir es in Bonn buchstäblich direkt vor der Haustür. Für die notwendige Weiterentwicklung der Universität Bonn wurde im Jahr 2012 mit der großflächigen Erweiterung des Poppeldorfer Campus begonnen. Auf den früheren landwirtschaftlichen Versuchsflächen stehen und entstehen in mehreren Bauabschnitten hochmoderne Gebäude für Forschung und Lehre. Davon konnten sich im Anschluss im Rahmen eines Campusspazierganges die Teilnehmenden der Mitgliederversammlung selbst ein Bild machen.

Mit einem sehr gemütlichen Beisammensein und Imbiss vom Grill wurde der fachliche und gesellige Austausch bis in die späten Abendstunden fortgesetzt.

Text: Anoush Miriam Ficiciyan

VDL-NRW: Studierendengruppe Bonn beim Berlin-Seminar 2022

Fotos: Julia Müller

Die VDL-Studierendengruppe Bonn war natürlich auch beim Berlin-Seminar vom 10. bis 12.10.2022 vertreten. Vorträge und Diskussionen am ersten Nachmittag standen ganz unter dem Motto „Versorgungssicherheit in Deutschland – Land- und Ernährungswirtschaft im Spannungsfeld von Klimawandel und Ukraine Konflikt“.

Danach durften wir viel agrarpolitische Hauptstadtluft schnuppern: Die Europäische Kommission, Bundesrat und Bundeskanzleramt sowie das BMEL haben uns spannende Einblicke gewährt!

Ein Highlight war der Besuch im Bundestag. Dort haben wir mit Abgeordneten, die im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft sitzen, über aktuelle Themen gesprochen.

Außerdem waren wir zu Besuch im ZDF-Hauptstadtstudio und bei Agra Europe im Haus der Bundespressekonferenz. Auch eine kleine Stadtführung durch den historischen Teil der Berliner Innenstadt durfte nicht fehlen.

Text: Charlotte Schulze Wehninck

VDL-NRW: Ersti-Rallye 2022 mit der Studierendengruppe Bonn

Fotos: Marie Wendt

Sonntag den 09.10.2022 fand die diesjährige Ersti-Rallye der Fachschaft Agrarwissenschaften der Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn statt.

Wie auch in den letzten Jahren betreute die VDL-Studierendengruppe in Zusammenarbeit mit der Fachschaft Agrarwissenschaften eine Station, um die neuen Erstsemester an der Universität Bonn herzlich willkommen zu heißen. Beim Wettmelken von VDL-Kuh Else ging es heiß her und die neuen Studierenden konnten einiges über die VDL-Studierendengruppe Bonn erfahren.

Text: Johannes Stoschek

VDL-NRW: VDL-Sommerfest der Studierendengruppe Bonn war gut besucht

Foto: VDL-Studierendengruppe Bonn

Am 29. Juni 2022 durften wir nach zweijähriger Pause zum ersten Mal unsere Mitglieder und Freunde zum Sommerfest der VDL Studierendengruppe Bonn begrüßen.

Bei sommerlichen Temperaturen fanden ca. 90 Besucher den Weg in den Innenhof des Tierinstituts der Universität Bonn. Bei einem leckeren Würstchen und einem Kaltgetränk wurden ausgiebige Gespräche geführt und für einen gelungenen Semesterausklang gesorgt.

Wir danken allen helfenden Händen für den erfolgreichen Abend.

Text: Johannes Stoschek und Moritz Will

VDL-NRW: Sommerfest für Studierende

Foto: VDL-NRW

Die VDL-Studierendengruppe Bonn lädt nach langer Corona-Pause  zum diesjährigen VDL-Sommerfest am 29.06.2022 ein.

Für Essen und Getränke wird gesorgt. Los geht es um 19 Uhr im Innenhof des Institut für Tierwissenschaften (ITW) an der Universität Bonn, Endenicher Allee 15.

Gerne weiter Teilen an Freunde.
Wir freuen uns auf Euren Besuch

Johannes Stoschek & Moritz Will

VDL-NRW: Landesmitgliederversammlung am 15. Juli 2022

Foto: VDL-NRW

Alle Mitglieder des VDL-Landesverbandes NRW e.V. sind herzlich zu unserer diesjährigen Landesmitgliederversammlung am Freitag, den 15. Juli 2022 ab 17:30 auf den Poppelsdorfer Campus der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn eingeladen.

Nach der Landesmitgliederversammlung wird Dr. Stefan Pätzold (Institut für Nutzpflanzenwissenschaften und Ressourcenschutz – AG Bodenkunde und Bodenökologie) einen Impulsvortrag zur Thematik „Flächenverbrauch und Flächenversiegelung aus der Sicht der Bodenkunde“ halten. Im langjährigen Durchschnitt gehen in Nordrhein-Westfalen täglich rund 17,5 ha land- und gartenbaulich genutzte Fläche verloren. Neben dem Entzug wertvoller Fläche für die Erzeugung von Lebensmitteln, führt die Flächenumnutzung im großen Teil auch zu einer dauerhaften
Versiegelung des Bodens. Herr Dr. Stefan Pätzold wird uns Einblicke in das Thema geben und mit uns darüber diskutieren.

Beim anschließenden Imbiss (auch vom Grill) und Kaltgetränken besteht die Möglichkeit, mit altbekannten und neuen VDL-Mitgliedern den kollegialen und geselligen Austausch zu pflegen.

Für Interessierte bieten wir optional auch einen kleinen Spaziergang über den erweiterten Poppelsdorfer Campus auf den ehemaligen Versuchsflächen der landwirtschaftlichen Fakultät an.

Folgender Veranstaltungsablauf ist geplant:

• 17:30 Ankunft Campus Poppelsdorf, Treffpunkt Nußallee 19 (53115 Bonn)
• 17:45 Landesmitgliederversammlung des VDL-Landesverbandes NRW e.V.
• ca. 18:30 Impulsvortrag von Dr. Stefan Pätzold zum Thema „Flächenverbrauch und -versiegelung aus      der Sicht der Bodenkunde“ & Diskussion
• ca. 19:15 Gesellige Zusammenkunft mit Imbiss und Kaltgetränken sowie optional Campusspaziergang

Anreise: In der Nußallee (53115 Bonn) sind ausreichend Parkplätze vorhanden.
Beachten Sie, dass ein Parkticket gezogen werden muss (Höhe Nußallee 13).

Tagesordnung MGV NRW 15.07.22

Wir freuen uns auf Ihr Kommen. Familienangehörige und Begleitungen sind herzlich eingeladen. Für die Organisation der Veranstaltung, bitten wir um eine (frühzeitige) Anmeldung via neyses@vdl-nrw.de

Text: Sarah Neyses

VDL-Jahrestagung 2022 mit Bundesmitgliederversammlung und Lehrfahrt vom 19.-21. Mai 2022

Foto: Pixabay/VDL-Bayern

Einladung

Liebe VDL-Mitgliederinnen und Mitglieder,

die VDL-Landesgruppe Bayern lädt Sie/Euch herzlich zur

Bundesmitgliederversammlung und VDL-Jahrestagung 2022 mit Lehrfahrt

vom 19.-21. Mai 2022 nach Bayern ein.

Nach den virtuellen Jahren können wir es kaum erwarten wieder im persönlichen Kontakt Gespräche zu führen, spannende Unternehmen zu besuchen, Netzwerke zu pflegen und die Zeit gemeinsam zu genießen.

Das sind besondere Stärken des VDL-Berufsverbandes, und deshalb freuen wir uns sehr, wenn viele VDL-Mitglieder und Mitgliederinnen unserer herzlichen Einladung folgen und:

Ab in den Süden! – Wir freuen uns auf Ihre/Eure Teilnahme.

Mit freundlichen Grüßen

VDL-Landesgruppe Bayern

Einladung zur VDL-Jahrestagung 2022 anzeigen

Die Anmeldung ist einfach & bequem per Online-Formular möglich.

Anmeldung mit Online-Formular hier

Jedoch ist auch die Verwendung eines schriftlichen Anmeldeformulars und die Einreichung per E-Mail, Fax oder Post möglich.

Folgende Downloads stehen zur Verfügung:

Die Einberufung  zur VDL-Bundesmitgliederversammlung 2022 von Markus W. Ebel-Waldmann finden Sie hier.

Vorschau der Einladung zur VDL-Jahrestagung 2022:

Informationen zum Programm der Lehrfahrt:

(Änderungen vorbehalten)

20. Mai 2022

Exkursion 1: Lebensmittelherstellung von klein bis groß, regional bis international

• Besuch der Bäckerei Mareis in Vilsbiburg, eine der modernsten inhabergeführten Handwerksbäckereien Bayerns. Das Sortiment beinhaltet eine große Vielfalt an Bäckerei- und Konditoreiwaren sowie abwechslungsreiche Kaffeespezialitäten. Die Teilnehmenden werden den gesamten Produktionsprozess vom Rohstoffeingang bis zum fertigen Produkt in Augenschein nehmen und mit dem Betriebsinhaber spezielle Fragen rund um die Verarbeitung von Brotgetreide und weiteren Rohstoffen aus der Landwirtschaft (z.B. Saaten wie Sonnenblumen- und Kürbiskernen, Mohn, Lein, Sesam u.a.) erörtern können.

• Besuch der Privatbrauerei Erdinger Weißbräu, die größte Weißbierbrauerei der Welt mit Export in über 100 Länder und einem Jahresumsatz von etwa 200 Mio. Euro. Zum Portfolio der Privatbrauerei gehören dreizehn verschiedene Weizenbiere. Die Betriebsbesichtigung umfasst den Rohstoffeingang, das Sudhaus, den Gärkeller, den Filterkeller, die Abfüllerei, das Hochregallager und die Verladehalle.

• Besuch beim landwirtschaftlichen Bio-Betrieb HiPP. Dieser entwickelte sich zu einer der bekanntesten Marken Deutschlands und zum Symbol für eine Wirtschaftsweise, die von ökologischer, ökonomischer und sozialer Nachhaltigkeit geprägt ist. Das Unternehmen ist heute einer der größten Verarbeiter biologischer Rohstoffe weltweit. Ein Teil der Rohstoffe wird im eigenen landwirtschaftlichen Betrieb angebaut, den die Teilnehmenden besichtigen und relevante Fragen mit dem Firmeninhaber diskutieren werden.

Exkursion 2: Digitale Zukunft der Landwirtschaft

• Besuch der Organic Agrar Miller als offiziellem Vertriebspartner für den autonomen Feldroboter des dänischen Startups Farmdroid in Süddeutschland. Das Zusammentreffen erfolgt auf einem landwirtschaftlichen Betrieb in Kirchdorf an der Amper, der einen autonomen Feldroboter von Farmdroid für die Unkrautregulierung und Hackarbeiten bei Reihenfrüchten im Feld einsetzt. Die Teilnehmenden erhalten dadurch die Möglichkeit, technische Fragen zum Einsatz von Feldrobotik zu klären und gleichzeitig mit den Praxiserfahrungen eines landwirtschaftlichen Betriebes abzugleichen.

• Besuch der Corteva Agriscience beim europäischen Hauptsitz im Raum München, einem weltweit tätigen Unternehmen in den drei Geschäftsfeldern Saatgut, Pflanzenschutz und Digitale Landwirtschaft. Im Austausch mit Experten des Unternehmens werden die Trends und Herausforderungen in der Pflanzenzüchtung diskutiert und die Chancen durch digitale Technologien vorgestellt. Die Teilnehmenden erhalten einen umfassenden Einblick in die Zukunft der digitalen Methoden und Strategien in der Züchtung von Sorten, die im Hinblick auf die Anfälligkeit durch Pflanzenkrankheiten, Anpassungsfähigkeit an Klimaveränderungen und die Ertragsstabilität verbessert werden.

• Besuch der ISARIA in Großhelfendorf, einem Technologieunternehmen, das Pflanzensensoren für den Ackerbau anbietet, um durch Erfassung der heterogenen Pflanzenzustände Produktivität und Effizienz zu steigern sowie die Umweltauswirkungen der landwirtschaftlichen Maßnahmen zu reduzieren und Ressourcen bedarfsgerecht einzusetzen. Die Teilnehmenden erhalten eine praktische Führung direkt an landwirtschaftlichen Gerätschaften, die mit der modernen Sensorik ausgestattet sind. Durch die praxisnahe Vorführung können sich die Teil-nehmenden Wissen über die Technik aneignen, und es werden Fragen zu den Einsatzmöglichkeiten diskutiert.

• Besuch der BayWa AG in München. In einem eigenen Segment umfasst die BayWa Aktivitäten im E-Business und Digital Farming, um Daten für die Landwirtschaft so aufzubereiten, dass sie für den praktischen Einsatz im Feld und auf dem Betrieb zu einem effizienten Management beitragen. Neben Fachvorträgen zu den technischen Möglichkeiten von E-Business Lösungen werden die Teilnehmenden auch die Anforderungen und das Umfeld besprechen, dass die Landwirtschaft an das E-Business stellt.

21. Mai 2022

Fachexkursion: Landwirtschaftliche Bildung und regionale Verarbeitung

• Besuch des Agrarbildungszentrums LH-Schönbrunn, einer der ältesten Institutionen seiner Art in Deutschland, das stets an die neuesten Erkenntnisse und Anforderungen angepasst wurde. Mit der Führung durch das Zentrum erhalten die Teilnehmenden einen Einblick in den praxisorientierten Agrarbildungssektor

• Besuch der Meyermühle in Landshut, eine der führenden Bio-Mühlen in Deutschland, die kontinuierlich in neue und innovative Anlagen und Technologien investiert und so den ökologischen Gedanken einer nachhaltigen ganzheitlichen Umweltverträglichkeit in allen Bereichen konsequent weiterentwickelt. Die Teilnehmenden erfahren beim Betriebsrundgang, was eine Biomühle von traditionellen Mühlen unterscheidet und wie sich die Marktsituation im Biosegment darstellt.

VDL-NRW: Sitzung mit Wahl der Studierendenvertreter

Foto: Pixabay

Am 6. April 2022 fand die Sitzung der VDL-Studierendengruppe Bonn statt.

Im Rückblick wurde festgestellt, dass pandemiebedingt im letzten Jahr nur wenige Präsenzveranstaltungen möglich waren. Neben diversen Stammtischen in Präsenz und online gab es auch Praxisvorlesungen, eine digitale Feldbegehung mit der LWK-NRW und das Webinar „Berufseinstieg in die Grüne Branche“ den BAP Kurs mit Herrn Hammes sowie den Excelkurs. Zwei Vertreter der Studierendengruppe waren am 22.06.2021 beim Agrarkarrieretag. Außerdem konnten die Mitgliederzahl leicht gesteigert werden.

Nach Vorlage eines positiven Kassenberichtes wurde der bisherige Vorstand entlastet.
Anschließend wurden Johannes Stoschek und Moritz Will als neue Vorsitzende gewählt sowie Felix Wolff und Marvin Bretz als Kassierer, aber auch neue Vertreter für die Referate.

Für weitere Veranstaltungen wurden Ideen gesammelt, z.B. eine Exkursion zu Christine, interaktivere Stammtische, wie Kegeln etc. und noch mehr Kursangebote, wie bspw. Motorsägenkurs.

Text: VDL

VDL-Seminar „Gespräche strukturieren und steuern“ 04.-06.09.2022

Foto: Pixabay

Der VDL bietet ein Seminar zum Thema „Gespräche strukturieren und steuern“ vom 4.-6. September 2022 im Mercure-Hotel Hannover an, in Zusammenarbeit mit der dbb akademie.

Nachfolgend finden Sie das Programm sowie das Anmeldeformular. Wir freuen uns auf interessierte Teilnehmer. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Programm Gespräche strukturieren und steuern

Anmeldeformular Seminar Gespräche strukturieren und steuern 04.-06.09.22

Bitte senden Sie Ihre Anmeldung an info@vdl.de

Text: VDL

VDL-Bundesmitgliederversammlung 2022 – 19. Mai 2022

Foto: Ebel-Waldmann

Einberufung der VDL-Bundesmitgliederversammlung 2022

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

hiermit berufe ich gemäß § 13 (3) der Satzung des VDL Bundesverbandes e.V. in der Fassung vom 26. Oktober 2020 die Bundesmitgliederversammlung 2022 ein.

Die Bundesmitgliederversammlung findet statt am

Donnerstag, 19. Mai 2022, 16.00 bis 18.30 Uhr

ta.la Tagungszentrum Landshut
Bürgermeister-Zeiler-Straße 1, 84036 Landshut

Tagesordnung:

TOP 1: Eröffnung und Begrüßung

TOP 2: a) Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und Beschlussfähigkeit
b) Feststellung der Teilnahme nach Mitgliedsverbänden und Mitgliedsgruppen

TOP 3: Festlegung der endgültigen Tagesordnung

TOP 4: Protokoll der Mitgliederversammlung vom 06.05.2021

T TOP 5: Bericht über die Tätigkeit des Bundesverbandes (Präsidium/Vorstand)

TOP 6: Bericht des Schatzmeisters

TOP 7: Bericht der Kassen- und Rechnungsprüfer

TOP 8: Entlastung des Präsidiums für das Jahr 2021

TOP 9: Entlastung des Vorstandes für das Jahr 2021

TOP 10: Wahl von zwei Rechnungsprüfern/-innen für das Jahr 2022

TOP 11: Haushaltsvoranschlag 2023

TOP 12: Berichte aus den Landesverbänden/Landesgruppen/Mitgliedsverbänden

TOP 13: Berichte aus den Bundessparten

TOP 14: Bundesmitgliederversammlung 2023 – Festlegung von Termin und gastgebendem Landesverband/gastgebender Landesgruppe

TOP 15: Verschiedenes

Mit kollegialen Grüßen

Markus W. Ebel-Waldmann
Präsident