Key-Visual

Diese Seite empfehlen

(www.vdl.de/bhgl/Aktuelles/2017/12/FLLForschungsforum.php)


(Spam-Buster! Keep this Field empty!)

11. Dezember 2017

FLL-Forschungsforum 2018

Das 6. FLL-Forschungsforum Landschaft 2018 geht in die Endphase – namhafte Wissenschaftler haben Vorträge angemeldet.

Das Rahmenprogramm sowie Möglichkeiten zur Anmeldung finden Sie auf der FLL-Homepage
https://www.fll.de/leistungsprofil/fortbildung/fll-veranstaltungen.html
 
„Anwendung trifft Forschung“, diesmal unter dem aktuellen Motto 2018: Landschaft 4.0 – Digitalisierung in Landschaftsarchitektur und GaLaBau, ist wieder Ziel des Forschungsforums Landschaft, das die FLL bereits seit 2006 anbietet.

Ein breites Netzwerk, mittlerweile über 12 Jahre fortentwickelt, bringt Forschungsinstitute, Wissenschaftler, Anwender, Praktiker aus den breiten Bereichen des Landschaftsbaus / der Landschaftsentwicklung zusammen. Junge Forscher treffen erfahrene Forscher, Fördermittelgeber auf Fördermittelnehmer, in einer Abendveranstaltung besteht die Gelegenheit für ein zwangloses persönliches Kennenlernen und Austausch miteinander. Viele Kontakte sind bereits aus den Forschungsforen Landschaft hervorgegangen, immer wieder haben sich auch gemeinsame Aktivitäten von Teilnehmern daraus ergeben.

2018 findet das Forschungsforum Landschaft am 22. und 23. Februar 2018 statt. Schirmherrin ist auch diesmal wieder die Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz, Frau Professorin Dr. Beate Jessel, die auch wieder einen Vortrag halten wird.

Veranstaltungsort wird das Bildungszentrum Gartenbau in Essen sein, das hervorragende Rahmenbedingungen sowohl für die geplante Veranstaltung als auch für eine Posterausstellung bietet.

Geplant sind vier Themenblöcke:

  • Planung 4.0
  • „aktuelle freie Forschungsthemen“ aus allen Bereichen des GaLaBau, der Landschaftsarchitektur und –entwicklung, unabhängig vom Motto
  • Kommunikation und Partizipation 4.0
  • Themenblock Pflanzen(-verwendung) 4.0
Noch können Wissenschaftler/Experten, die in den o.g. Bereichen wissenschaftlich aktiv sind, Vorträge oder Poster einbringen; auf der FLL-Homepage finden Sie alle Anmeldemöglichkeiten. Sie haben Gelegenheit zur Diskussion ihrer Methodik oder fachlichen Ausrichtung, zur Präsentation von Arbeitsansätzen oder zu Darstellung von Entwicklungsständen von Projekten.

Die besten drei Poster werden mit einem Preis (500 EUR, 300 EUR, 100 EUR) honoriert.

Informationen zum Programm und zur Anmeldung sind unter https://www.fll.de/leistungsprofil/forschungsforum-landschaft/6-ff-landschaft-2018.html abrufbar.

(Quelle: FLL)