Key-Visual Key-Visual Key-Visual Key-Visual
15. März 2018

VDL-Jahrestagung 2018 mit Bundesmitgliederversammlung

Die VDL-Jahrestagung mit der Bundesmitgliederversammlung findet vom 24. bis 26. Mai 2018 auf dem Sunderhof vor den Toren Hamburgs statt. Der VDL-Bundesverband e.V. und die gastgebenden Landesverbände Niedersachsen e.V. und Hamburg e.V. laden alle Mitglieder und Freunde des VDL und BHGL dazu ein.


Willkommen in der Lüneburger Heide

Unser Pflichtprogramm – die Gremiensitzungen und die Bundesmitgliederversammlung mit Präsidiumssitzung – führen wir am 24. Mai in den Räumen der CVJM-Tagungsstätte Sunderhof durch, wo wir auch den Begrüßungsabend feiern.

Bitte beachten Sie: Die Spartensitzung Senioren wurde kurzfristig ins Programm genommen. Hierzu sind alle (angehenden) Senioren herzlich eingeladen.

Fachliche Aspekte stehen im Mittelpunkt eines vielseitigen Exkursionsprogramms, bei dem wir die Lüneburger Heide und die Kernkompetenzen der niedersächsischen Landwirtschaft kennen lernen und der quirligen Hafenstadt Hamburg gegenüberstellen. Alles über Kartoffeln von der Zucht bis zur Vermarktung vermittelt die erste Exkursion. Wir lassen uns vom als "Retter der Linda" bekannten Kartoffelzüchter Karsten Ellenberg erklären, wie man vegetativ vermehrte Pflanzen züchtet.

Auf der Versuchsstation Dethlingen erfahren wir, mit welchen anbautechnischen Herausforderungen Kartoffelerzeuger konfrontiert sind und bei Lünekartoffel-Vertrieb geht es um Vermarktungsstrategien für Kartoffeln der unterschiedlichen Verwendungsrichtungen.


Das ganze Spektrum der Tierhaltung zwischen Hochleistungsherde und Naturlandschaftspflege steht im Mittelpunkt der zweiten Exkursion. Das Landwirtschaftliche Bildungszentrum (LBZ) der Landwirtschaftskammer in Echem sorgt mit Lehrgängen für angehende Landwirte dafür, dass Aspekte des Tierwohls einen festen Platz in der breiten Praxis haben. Hier wurden in den letzten Jahren 30 Mio Euro investiert, unter anderem in eine Anlage für ökologische Schweinehaltung.

Auf dem Landschaftspflegehof Tütsberg erfahren wir bei einer zweistündigen Kutschfahrt durch den Naturschutzpark Lüneburger Heide alles über die nachhaltige Bewirtschaftung der Heidelandschaft mit Heidschnucken, Champagnerroggen und Buchweizen– Torte inbegriffen.
Die dritte Exkursion bietet mit dem Fokus auf der Verarbeitung internationaler Agrarrohstoffe das perfekte Kontrastprogramm zum bodenständigen Niedersachsen. Hier besichtigen wir die Ölmühle der ADM Hamburg AG, eine der größten Europas, und hinterfragen, ob Palmöl nachhaltig erzeugt werden kann. Bei Worlée Naturprodukte, wo man Tee, Kräuter und Gewürze aus aller Welt zu Ingredienzien für Nahrungs- und Futtermittel verarbeitet, stehen Aspekte der Qualitätssicherung im Mittelpunkt.
https://www.adm.com/adm-worldwide/europe/germany/hamburg-ag
http://www.worlee.de/de/

Bitte beachten Sie: Die Teilnehmerzahl je Exkursion ist auf 30 Personen limitiert. Bei Überbelegung behalten wir uns die Umbuchung auf eine andere Exkursion vor.



Die Jahrestagung bietet auch in diesem Jahr den passenden Rahmen, um Kontakte zu knüpfen und die beruflichen Netzwerke auszubauen. Das geeignete Forum dafür ist der Begegnungsabend, mit dem wir den Exkursionstag beschließen. In der Marschländer Elblounge werden wir exquisiten Fisch verspeisen, Schiffe schauen und angeregte Gespräche führen. Von dort genießen wir auch einen grandiosen Blick bis hin zur Silhouette der Elbphilharmonie, wo wir am Samstag unseren Speicherstadtbummel beenden werden.

Unterkunft finden Sie da, wo auch spät am Abend noch das Leben feiert, auf dem Sunderhof. Da es hier etwas schlichter zugeht, können Sie alternativ auch im Hotel zur Linde in Hittfeld ein paar Komfort-Sterne dazubuchen. Verpassen werden Sie trotzdem nichts, weil wir einen Taxi-Shuttle zwischen dem Hotel und dem Sunderhof unterhalten. Auch sonst haben wir die Logistik gut durchgeplant: Die Bahnfahrer können vom ICE-Bahnhof Harburg mit dem eigens organisierten Sammeltaxi zum Hotel bzw. zum Sunderhof kommen. Am Exkursionstag fahren die Busse jeweils beide Standorte an. Am Samstag bringen wir mit dem Bus sämtliche Teilnehmer auf einmal an den Bahnhöfen vorbei nach Hamburg, wo jeder seinen Zug problemlos erreichen kann.

Die Buchungen für den Sunderhof koordiniert der Landesverband Niedersachsen zentral, Zimmer im Hotel zur Linde bucht jeder Teilnehmer bitte selbst. Bei beiden Unterkünften haben wir ein Abrufkontingent bis zum 31. März garantiert. Sie können auch später noch Zimmer buchen, allerdings gibt es dafür keine Erfolgsgarantie. Der Landesverband führt für den Sunderhof eine Warteliste. Wer besondere Wünsche oder Bedürfnisse hat, möge uns bitte rechtzeitig ansprechen. Rechtzeitiges Buchen empfiehlt sich bei beiden Unterkünften.

Noch ein Wort an unsere Studierenden: Wir haben am 23. Mai mit dem ArbeitsWeltenBummel und dem anschließenden Grillabend ein besonderes Programm gestaltet, damit sich auch der etwas längere Weg für Sie lohnt. Der Dresscode ist leger, die Krawatte kann zuhause bleiben – jedenfalls für diesen Programmpunkt. Die Referenten sind alle VDL-Mitglieder, die Ihnen etwas von ihrem Erfahrungsschatz für Ihren eigenen Berufseinstieg mitgeben wollen – es lohnt sich, mit ihnen ins Gespräch zu kommen!

Das Programm auf einen Blick finden Sie hier.

Anmelden können Sie sich
Jetzt freuen wir uns darauf, mit Ihnen gemeinsam eine anregende Jahrestagung zu erleben.

Gustav Wehner, Dr. Juhl Jörgensen, Dr. Oliver Köhn, Vorsitzende des VDL Landesverbandes Niedersachsen

Torsten Hansen, Vorsitzender des VDL Landesverbandes Hamburg