Key-Visual Key-Visual Key-Visual Key-Visual
30. Mai 2016

Berlin-Seminar 2016

Agrar- und Ernährungspolitik aus erster Hand

Wie funktioniert Lobbyarbeit in der Agrar- und Ernährungspolitik? Wie nehmen Verbände Einfluss auf die Politik? Welche agrarpolitischen Themen sind aktuell relevant?


All diese Fragen beantwortet das diesjährige Berlin-Seminar vom 17. bis 19. Oktober 2016. Lernen Sie die Agrar- und Ernährungspolitik aus erster Hand kennen. Experten vom Deutschen Bauernverband e.V., vom Deutschen Raiffeisenverband e.V., des Bundespresseamtes und des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft stehen Rede und Antwort. Gleichzeitig haben die Teilnehmer Gelegenheit, am VDL-Forum zum Thema „Die Führungskraft von morgen“ und am Parlamentarischen Abend teilzunehmen.

Das Programm wird abgerundet durch den Besuch im Bundeskanzleramt sowie durch Gespräche mit Bundestagsabgeordneten des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft des Deutschen Bundestages im Jakob-Kaiser-Haus.


PROGRAMM

Montag, 17. Oktober 2016
Haus der Land- und Ernährungswirtschaft
Claire-Waldoff-Str. 7, 10117 Berlin

bis 14.00 Uhr Anreise

14.00 Uhr    Begrüßung der Teilnehmer

14.30 Uhr    VDL-Forum zum Thema „Die Führungskraft von morgen“

18.00 Uhr    „Arbeitsfeld Lobbyarbeit“
Impulsvorträge ausgewählter Verbandsvertreter

19.00 Uhr    Gemeinsamer Parlamentarischer Abend des VDL Bundesverbandes e.V. und des BHGL e.V. mit hochkarätigen Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Verbänden

Dienstag, 18. Oktober 2016
Haus der Land- und Ernährungswirtschaft
Claire-Waldoff-Str. 7, 10117 Berlin

10.00 Uhr    Lobbyarbeit im Gartenbau aus Sicht des ZVG
  Bertram Fleischer, Generalsekretär, Zentralverband Gartenbau e.V. (ZVG), Berlin

10:45     Politische Meinungsbildung in Berlin – Die Arbeit des Deutschen Bauernverbandes
Lars Häfner, Leiter Stabstelle Parlament / Politik / Zivilgesellschaft, Deutscher Bauernverband e.V. (DBV), Berlin

11:30    Politische Arbeit im Agribusiness aus Sicht der Bayer CropScience AG
Christiane Kotthoff, Manager Agricultural Policy, Bayer CropScience AG, Berlin

13.45 Uhr    Die Arbeit des Bundespresseamtes aus agrarpolitischer Sicht –     Informationsdrehscheibe zwischen den Bürgerinnen und Bürgern, den Medien und der Bundesregierung, mit Besuch des Bundespresseamtes
Ines Seeger, Leiterin Referat Verbraucherschutz und Landwirtschaft, Arbeitsbereich Nachhaltige Entwicklung, Presse- und Informationsamt der Bundesregierung, Berlin

15.45 Uhr    Agrar- und Ernährungspolitik gestalten – Aufgaben und Arbeitsweise des BMEL
Dr. Sabine Kolloge, Referat 121 Planung und Strategie, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), Berlin

17.00 Uhr     Stadtrundgang durch die Berliner Innenstadt mit den wichtigsten politischen Schaltzentralen, z. B. Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Bundestag, Paul-Löbe-Haus, Jakob-Kaiser-Haus, Kanzleramt

19.00 Uhr    Gemeinsames Abendessen im Restaurant „Altberliner Wirtshaus“ mit Möglichkeiten zur Netzwerkpflege


Mittwoch, 19. Oktober 2016

08.45 Uhr    TTIP: Positionen und Erwartungen für Agrarhandel und Agrarwirtschaft
Guido Seedler, Deutscher Raiffeisenverband e.V., Berlin ,
beim Deutschen Raiffeisenverband am Pariser Platz

11.15 Uhr     Agrar- und Verbraucherpolitik im Bundeskanzleramt – Funktion des Spiegelreferates des BMEL
Dr. Georg Starke, Referatsleiter des zuständigen Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft, Berlin, im Bundeskanzleramt, anschließend mit einer kurzen Führung durch das Gebäude

13.15 Uhr        Fachgespräche zu aktuellen Fragen der Agrar- und Ernährungspolitik mit Vertretern des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft des Deutschen Bundestages im Jakob-Kaiser-Haus mit Panorama-Rundumblick auf den Reichstag

ca. 16.00 Uhr    Ende der Veranstaltung

Änderungen des Programms durch den Veranstalter bleiben vorbehalten.

Die Veranstaltung wird aus Mitteln der Landwirtschaftlichen Rentenbank gefördert.




Hier finden Sie das Programm zum Download.


Kosten:

Mitglied VDL+BHGL / Nichtmitglied pro Person

(1)    208 €/ 308 € im Motel One am Hbf. (DZ mit Doppelbett)

(2)    168 €/ 268 € im Hotel Central Tegel (DZ mit Doppelbett)

(3)    105 €/ 205 € ohne Übernachtung

EZ-Zuschlag für 2 Nächte: 54,- € im Motel One bzw. 45 € im Central Tegel

Studentische VDL- und BHGL-Mitglieder erhalten 15 € Sondernachlass.

In den Teilnahmekosten enthaltene Leistungen:
•    Programm lt. Beschreibung und wie gebucht
•    Übernachtung / Frühstück
•    Buffet und Getränke beim Parlamentarischen Abend am 17.10.2016
•    Mittagsimbiss und Abendessen am 18.10.2016
•    Mittagsimbiss am 19.10.2016

Stornierungsbedingungen:
Bei Stornierungen sind folgende Beträge zu zahlen
- bis 05.09.2016 kostenfrei        
- bis 17.09.2016 20 % des Gesamtbetrages
- bis 26.09.2016 60 % des Gesamtbetrages
- ab 27.09.2016 sowie ohne Kündigung  80 % des Gesamtbetrages  

Veranstaltungsort:
Haus der Land- und Ernährungswirtschaft (HdLE),
Claire-Waldoff-Str. 7, 10117 Berlin

Anmeldung

Anmeldeformular

Buchungsbedingungen

Anmeldung bis zum 31.07.2016: 10% Frühbucherrabatt

Der Besuch des Bundeskanzleramts und des Jakob-Kaiser-Hauses ist nur bei Anmeldung bis 26.09.2016 möglich.

Die Teilnehmerzahl für das Seminar ist begrenzt!

Die Veranstaltung wird gefördert aus Mitteln der Landwirtschaftlichen Rentenbank.