Key-Visual Key-Visual Key-Visual Key-Visual
20. Oktober 2014

Seminar: Rhetorik-Argumentationstraining

Im schönen September gab es wieder ein Seminar an der dbb-akademie in Königswinter für die Mitglieder des VDLs gemeinsam mit Teilnehmern aus anderen Mitgliedsgewerkschaften des dbb.


Die Teilnehmer des Seminars

In dem Seminar von Sonntag- bis Dienstagmittag haben wir zunächst sehr intensiv die Grundlagen der Rhetorik erarbeitet. Am zweiten Tag ging es dann in die praktischen Übungen, teilweise mit einer Dokumentation über Videoprotokolle, die nachher die Diskussion der Stärken und Schwächen jedes Teilnehmers erleichterten. Jeder hatte andere Ansätze zur Präsentation eines Themas, machte unterschiedliche Fehler, hatte andere Wege den Zugang zu seinen Zuhörern zu finden. So lernte einer von dem anderen.

Theorie ist das eine, aber die Praxis ist DAS andere eines solchen Seminars. Diese kam hier nicht zu kurz, obwohl wohl alle Teilnehmer noch einen Tag mehr mit praktischen Übungen begrüßt hätten. In die harte Praxis geworfen wurden wir z. B. mit Stegreifbeiträgen, die spontan aus vier zufällig gezogenen Begriffen einen sinnvollen Redebeitrag aus dem Stand erbringen mussten, oder in der Verteidigung der Präsentation gegen grundsätzliche Neinsager oder weniger nette Zeitgenossen, die unterhalb der Gürtellinie mit Totschlagargumenten kommen. Das schult.

Das Seminar gewann sehr durch die flexible Leitung der Dipl.-Psychologin Annete Rüth  aus Köln wie auch die heterogene Zusammensetzung der sehr interessierten Teilnehmer zwischen 24 und 62. Neben den VDLern, die das Spektrum unseres Berufsverbandes abbildeten,  konnten wir einiges aus dem Bereich des Strafvollzuges und des Eichwesens, des zweitältesten Gewerbes, lernen. Dies empfand ich als sehr wohltuend, nicht immer thematisch nur im Agrartopf zu rühren.

Zu der Akademie kann ich nur die Worte der letzten Jahre wiederholen. Neben dem angenehmen Lernklima ist die Unterbringung und Bewirtung hervorragend, wie ein Hotelurlaub in landschaftlich schöner Lage im Siebengebirge. Wir können nur immer wieder unsere Mitglieder ermuntern, meldet Euch zu den Seminaren an der dbb-akademie an.

Gustav Wehner