Key-Visual Key-Visual Key-Visual Key-Visual
07. Mai 2013

AgriBiz hautnah – Berufsorientierung für Studierende in Kiel

Der Agrar-Karrieretag Kiel 2013 war bestens besucht. Ausgerichtet von der agrarzeitung (AZ) in Kooperation mit dem VDL Schleswig-Holstein präsentierten sich 8 Unternehmen der Agrarbranche in Bestform. Hochkarätig besetzt durch Personalleiter, Geschäftsführer und weitere leitende Mitarbeiter umwarben die Firmen die jungen Agrarwissenschaftler.


Fotos: Felix Jürgen Holland

Agravis, ATR, BASF, Cargill, HaGe Kiel, Schaumann, Syngenta und Westfleisch  stellten sich in Kurzvorträgen dar und zeigten, wie im jeweiligen Hause die erste Stufe der Karriereleiter zu erklimmen ist. Nicht die Zensuren oder die Studiendauer, sondern die Person hinter der Bewerbung sei ausschlaggebend. Sehen, ob man zueinander passe. Sich gegenseitig kennenlernen.

Das exakt stimmige Jobprofil werde in den seltensten Fällen am Markt gefunden, von daher erfolge eine gezielte Ausbildung in den Unternehmen. Das Mittel der Wahl ist das Berufspraktikum bzw. die Traineestelle. Und beides hatten die Unternehmen in einer Vielzahl konkret im Gepäck dabei. In lockerer Atmosphäre, bei Brötchen und Kaffee, konnten an den Unternehmensständen im Foyer erste zarte Bande geknüpft werden.  Netzwerken in Reinkultur. Waren die Hemmschwellen überwunden, so wurde auf Augenhöhe mit dem Geschäftsführer oder Personalleiter  der eigene Werdegang geplant.



Mit Ergebnissen aus seiner Berufsfeldanalyse rundete der VDL die Informationen zum Berufseinstieg ab.  Die Aussagen der Unternehmen konnten durch die Studie bestätigt werden.
Die Jobsituation für Agrarier war nie besser als heute. Der Berufseinstieg wird innerhalb kürzester Zeit nach dem Abschluss gefunden. Oder man hat sogar schon im Vorwege den Arbeitsvertrag in der Tasche. Das Formen der neuen Mitarbeiter auf die genauen Anforderungen im Job erfolgt dann in den jeweiligen Unternehmen durch umfangreiche Trainings- und Ausbildungsmaßnahmen.

Welche Tätigkeitsbereiche derzeit den größten Bedarf haben, zeigt die VDL-Studie ebenfalls auf: vorrangig sind dies Vertrieb, Beratung und Forschung. Auch dieses Ergebnis spiegelte sich in den tatsächlichen Angeboten der Unternehmen wider.

Das erfolgreiche Konzept des Agrar-Karrieretages in Kiel wird der VDL auch zukünftig unterstützen und fördern.

Text: Dr. Rolf Schwerdtfeger
Fotos: Felix Jürgen Holland