Key-Visual Key-Visual Key-Visual Key-Visual
01. November 2016 | LV Ost

Fachgespräch mit BDL-Vorsitzende Nina Sehnke

Am 1. November 2016 waren eine Gruppe an interessierten VDL- und VDAJ-Mitglieder beim Bund der Deutschen Landjugend (BDL) zum Fachgespräch zu Gast.

Zunächst gab Nina Sehnke, Bundesvorsitzende des BDL, einen Überblick zur Arbeit des Verbandes. Sie ging dabei auf die Verbandsstrukturen, die Mitglieder und regelmäßig stattfindende Projekte des BDL ein, wie den Berufswettbewerb der deutschen Landjugend oder die Integrationskampagne „Fremde werden Freunde“ und berichtete über einige Pläne für das Jahr 2017.
Im Anschluss fand ein reger Austausch der Teilnehmer mit der
Bundesvorsitzenden und der Bundesagrarreferentin, Imken Krohn statt. In der offenen Diskussion ging es unter anderem um die Besonderheiten der grünen Berufe und die Bedeutung der Landwirtschaft für die ländlichen Räume. Diskutiert wurden auch agrarpolitische Themen, wobei der BDL seinen Fokus auf die Junglandwirtepolitik, Jungwinzer-Politik, Jugendpolitik, Qualifizierung und Internationales ebenso wie auf die Politik für die ländlichen Räume legt.(Haunert)