Key-Visual Key-Visual Key-Visual Key-Visual
01. August 2016 | LV Nordrhein-Westfalen

Lebens-Langes-Lernen mit EQA SCE und dem VDL

Jedes Jahr am ersten Samstag im Juli ist das traditionelle Fest der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn mit der feierlichen Übergabe der Bachelor und Master-Diplome, dieses Mal zeitgleich mit dem Internationalen Tag der Genossenschaften.


Vorstand EQA SCE und die diesjährigen Preisträger, v.l.n.r. Frau Dr. Lehnert, Frau Brüggemann, Frau Rayak, Herr Bozkurt und Frau Prof. Dr. Petersen

Jedes Jahr am ersten Samstag im Juli ist das traditionelle Fest der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn mit der feierlichen Übergabe der Bachelor und Master-Diplome, dieses Mal zeitgleich mit dem Internationalen Tag der Genossenschaften.

Die Europäische Bildungsgenossenschaft EQA SCE nahm dies zum Anlass, im Anschluss an die Zeugnisübergabe auf der Hofgartenwiese zur festlichen Überreichung der Preise für die besten Arbeiten im Rahmen der studienbegleitenden Zusatzqualifikation zum DGQ Quality System Manager Junior und EQA – Food Chain Manager, Food Safety and Health Manager sowie Krisenmanager einzuladen. Seit über 17 Jahren bietet die Universität Bonn den Studierenden die Möglichkeit, sich im Themenbereich Qualitätsmanagement weiterzubilden. Viele Absolventen haben mittlerweile Führungspositionen in der Geschäftsführung und Qualitätsabteilungen von Unternehmen der Agrar- und Ernährungswirtschaft inne. Sie suchen inzwischen selber nach Studierenden, die Interesse an einem außeruniversitären Praktikum oder nach Absolventinnen und Absolventen, die bereits während ihres Studiums weitere Qualifikationen erworben haben.

Hier vereinen sich die Interessen mit den Zielen des VDL Berufsverbandes. So ist der VDL Landesverband NRW auf der Suche nach Interessierten für das in diesem Jahr wieder neu ins Leben gerufenen Traineeprogramm Profob. „Wir haben befinden uns jetzt in der kritischen Phase, wo wir dringend regen Zuspruch seitens der Studierenden benötigen, damit Unternehmen ihr Interesse nicht verlieren, weiterhin Stellenangebote auf der Seite hochzuladen“, wirbt die 2. Vorsitzende des VDL Landesverbandes, Monika Fischer bei den anwesenden Studierenden und Hochschulmitarbeitern für Profob. Seit diesem Jahr wurde die Homepage http://profob.vdl-nrw.de vom Landesverband wieder bereit gestellt um nach Auslaufen der Fördergelder nun in Eigenregie Studierende und Unternehmen zusammen zu führen.

Mit beiden Programmen stehen den Studierenden und Berufstätigen in Unternehmen der Agrar- und Ernährungswirtschaft seit letztem Jahr zwei sich ergänzende Bildungsplattformen zur Verfügung, um ein von Wirtschaft und Wissenschaft gleichermaßen getragenes Lebens-Langes-Lernen-Konzept umzusetzen. „Exzellente Aus- und Weiterbildung werden auch in Zukunft ein entscheidender Erfolgsfaktor für die Agrar- und Ernährungswirtschaft im internationalen Wettbewerb sein. Die zeitgemäße Gestaltung eines Lebens-Langen-Lernen-Angebots muss Ziel beider – Wirtschaft und Wissenschaft – sein, wenn es „Ein Gewinn für alle“ werden soll“, betont Frau Professor Petersen in ihrer Einführung vor den geladenen Gästen.
In diesem Sinne freut sich der VDL Landesverband NRW e.V. über das Angebot von Frau Prof. Petersen künftig vertieft zusammenzuarbeiten und die Konzepte für Lebens-Langes-Lernen zu unterstützen bzw. die bestehenden Bildungsplattformen fortzuentwickeln.
Daher machen wir an dieser Stelle auf den aktuellen EQA-Kurs aufmerksam, der vom 24. bis 31. August stattfinden wird. Es handelt sich um einen Weiterbildungskurs zum EQA-Food Chain Manager mit vier Bildungstagen, einer praktischen Teamarbeit und einer Prüfung. Der Kurs richtet sich an Mitarbeiter, die im Bereich Qualitätsmanagement und -sicherung in der Agrar- und Ernährungswirtschaft beschäftigt sind, sowie an interessierte Personen mit abgeschlossenem Studium in Agrar- und Ernährungswissenschaften (oder anderen verwandten Studiengängen) und aber auch an ehemalige Studenten, die das Zertifikat DGQ-Quality Systems Manager Junior erworben haben. Diese haben im Rahmen dieses Kurses nun die Möglichkeit sich zum Food Chain Manager weiterzubilden und ihre QM-Kompetenzen auszubauen. Nach erfolgreicher Teilnahme bekommen sie schließlich das "EQA-Food Chain Manager" Zertifikat ausgestellt.
Anmeldungen zu dem Kurs sind ab sofort online unter https://planner.prosuite.de/dislservice/t/planner/index.xhtml?anchor=FCM-24816 möglich.

Weitere Informationen zu EQAsce sowie mehr Kursangebote finden Sie auf der Homepage www.EQAsce.de