Key-Visual Key-Visual Key-Visual Key-Visual
17. April 2016 | LV Nordrhein-Westfalen

Neuer Vorstand des VDL-Landesverbandes NRW

Im Rahmen der Landesmitgliederversammlung am 15. April 2016 in Bonn wurde turnusmäßig ein neuer Vorstand gewählt. Zudem erhielten die Teilnehmer Einblicke in die Entwicklung des Poppelsdorfer Campus und informierten sich über die Entwicklung des Zuckermarktes.

Im Rahmen der Landesmitgliederversammlung des VDL-Landesverbandes NRW am 15. April 2016 in Bonn wurde der alte Vorstand einstimmig entlastet und ein neuer Vorstand gewählt. Alle Ämter standen zur Wahl. Der neue Vorstand setzt sich zusammen aus Thomas Steinmann (1. Vorsitzender), Monika Fischer (2. Vorsitzende), Maximilian Jatzlau (Geschäftsführer) und Robert Künzel (Schatzmeister). Als Gremienbeauftragter erhielt Dr. Hermann-Josef Baaken wieder das Vertrauen der Mitglieder. Der neue Vorstand des VDL-Landesverbandes NRW bedankt sich bei dem alten Vorstand für die auf zahlreichen Ebenen geleistete Vorstandsarbeit. Die Ausrichtung der Bundesmitgliederversammlung 2014 in Bonn, die nachhaltige Unterstützung der überaus aktiven VDL-Studentengruppe Bonn und die Neuauflage des profob-Traineeprogramms (profob.vdl-nrw.de) sind nur einige Punkte.

Abgerundet wurde die Landesmitgliederversammlung im Vorfeld durch eine Führung über den Poppelsdorfer Campus der Universität Bonn durch die beiden Vorsitzenden der VDL-Studentengruppe Bonn Philip Steinberger und Stephan Ludewig. Die Campusführung gewährte den im Berufsleben stehenden, den berenteten Mitgliedern und sogar den Studierenden einen interessanten Einblick in die neuesten Entwicklungen der Landwirtschaftlichen Fakultät der Universität Bonn. Ein besonderer Fokus lag dabei auf die millionenschwere Erweiterung des Poppelsdorfer Campus auf den ehemaligen landwirtschaftlichen Versuchsfeldern. Auch wenn der Verlust der über hundertjährigen Versuchsfelder aus agrarischer Sicht nach wie vor schmerzt, ist das bisher sichtbare Ausmaß der zukunftsorientierten Neugestaltung des Areals beeindruckend. Im Anschluss referierte Stefan Lehner, Geschäftsführer der Wirtschaftlichen Vereinigung Zucker e. V., in einem spannenden Vortrag über die Entwicklung des deutschen und europäischen Zuckermarktes vor dem Hintergrund politischer Maßnahmen wie z. B. dem baldigem Ende der Zuckerquote und beantwortete zahlreiche Fragen der Zuhörer.