Key-Visual Key-Visual Key-Visual Key-Visual
22. Juni 2013 | LV Ost

Auf zur Laga in Prenzlau

Am 22. Juni besuchten der VDL-Landesverband Ost zusammen mit der Landesgruppe Ost des BHGL die fünfte brandenburgische Landesgartenschau (Laga) in Prenzlau. Dip.-Ing. Marc-Rajan Köppler - Bauleiter im Bereich Pflanzen - schilderte anschaulich, welche Klippen es im Vorfeld einer Laga zu umschiffen gibt.

Die Laga Prenzlau besteht aus zwei durch eine große Hauptstraße geteilte Flächen. Die Herausforderung besteht für Pflanzenplaner darin, die richtigen Antworten auf die besonderen Standortbedingungen für die Pflanzen zu finden. Der ehemalige Stadtpark im östlichen Teil, mit seiner hohen Böschung zum Stadtwall, ist durch schattenspendende Laubbäume gekennzeichnet. Hier finden sich rechtwinklig angelegte Beete und Themengärten.

Der westliche Seeteil weist besonnte, zum Wasser hin terrassierte Böschungen auf. Dazu sind zwölf kreisrund gestaltete Themengärten, ein runder Rosengarten angelegt sowie ein vollsonnig gelegener Weinhang im mediterranen Stil. Ein durch Strauchbepflanzungen und Beete gezeichnetes „Wonnebad“ verbindet beide Teile der Laga.